NEWS


  • @sborg said in [Linux Shell-Skript] WLAN-Wetterstation:

    @rand Nicht mehr, ist seit ( ? ) auf <150 geändert.

    Super 🙂

  • Forum Testing Most Active

    @herrklaus sagte in [Linux Shell-Skript] WLAN-Wetterstation:

    Grundsätzlich ist das Anlegen ja kein Problem, aber muss das oder läuft das Skript auch ohne, solange man die Conf nicht entsprechend setzt?

    Ne, brauchst du nicht. Selbst wenn die DPs nicht existieren und du aktivierst es, kann er halt nichts in den Nichtexistenten-DP schreiben. Mehr passiert dann auch nicht.
    Ich könnte es zwar auch im wetterstation.js konfigurierbar machen (ähnlich der DP-Sensoren), wollte dann aber nicht noch eine Einstellmöglichkeit mehr haben. Sind so jetzt eigentlich schon genug 😉

  • Forum Testing Most Active

    @west Hmm, da kommt mal gar nichts...

    Du hattest noch nicht darauf geantworter: "....35" ist die IP des Rechners auf dem das Skript läuft?
    Setz mal den "WS_POLL" auf 60 damit er länger auf ein Datenpaket wartet, dann nochmals mittels "--data" testen.


  • @sborg

    192.168.178.35 ist ein Pi 4 mit Influxdatenbank mit Grafana
    192.168.178.12 ist ein Pi 4 mit ioBroker

    pi@raspberrypi:~/WLAN-Wetterstation $ sudo ./wetterstation.sh --data
    Connection to 192.168.178.12 8087 port [tcp/*] succeeded!
    
    
    Warte maximal 126 Sekunden auf Datenpaket der Wetterstation...
    
    Listening on [0.0.0.0] (family 2, port 8084)
    
    
  • Forum Testing Most Active

    @west Blöde Frage, aber hast du jetzt beim Ecowitt auch den Port auf 8084 geändert? Eingangs warst du noch mit 1080 unterwegs.
    Kannst du die IP der Wetterstation anpingen?


  • @sborg

    Habe jetzt mal Wunderground

    Anpingen geht

    pi@raspberrypi:~/WLAN-Wetterstation $ ping 192.168.178.6
    PING 192.168.178.6 (192.168.178.6) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=1 ttl=128 time=65.6 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=2 ttl=128 time=84.6 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=3 ttl=128 time=106 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=4 ttl=128 time=27.6 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=5 ttl=128 time=2.65 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=6 ttl=128 time=3.02 ms
    64 bytes from 192.168.178.6: icmp_seq=7 ttl=128 time=2.88 ms
    ^C
    --- 192.168.178.6 ping statistics ---
    7 packets transmitted, 7 received, 0% packet loss, time 15ms
    rtt min/avg/max/mdev = 2.654/41.693/105.521/40.020 ms
    
    

    ja ich habe den Port geändert


  • @west

    Du hast das Script auf 12 laufen (IO Broker host), schickst aber die Daten nach 35 (Influx) ... das kann doch nicht gehen 😉

    Oder bin ich da jetzt durcheinander gekommen mit deinen pi's ?;)
    Die beiden Pi's heissen aber nicht beide "raspberrypi" oder?


  • @rand Das Skript läuft auf 35 nicht auf 12 wo der ioBroker läuft.

    Connection to 192.168.178.12 8087 port [tcp/*] succeeded!
    

    Der 192.168.178.35 holt die Daten von der Wetterstation und der 192.168.178.12 (ioBroker) von 192.168.178.35


  • @west Der Port 8084 auf der IP .35 den die Wetterstation nutzt ist aber nicht zufällig schon von etwas anderem belegt?

  • Forum Testing Most Active

    Das wäre nun die nächste Frage gewesen, allerdings war Eingangs schon alles richtig und da wollte er unter 1080 auch nicht...
    Sollte bei deaktiviertem Skript dann keine Ausgabe bringen:  sudo netstat -tulpen|grep 8084

    Zwei- oder dreimal gab es den Fall, dass trotz korrekter Konfiguration das Display einfach nichts schicken wollte. Die User haben dann zigmal alles kontrolliert, war auch alles richtig, und dann beim x-ten +1-mal, ohne das sie was änderten ging es plötzlich. Meine Vermutung ist, dass einige Displays die Einstellungen die man per VS-View macht nicht korrekt übernehmen. Gerade wenn man den Port ändert muss das Display eigentlich neu booten (ist ja auch ein Mini-PC).

    @west Stell mal in VS-View den Port ein den du tatsächlich nutzen willst und speichere es dann ab. Batterien (falls vorhanden) aus dem Display raus und Stecker ziehen. Lass es mal für 30 Minuten gänzlich ohne Strom, dann sollten sich auch Caps etc. entladen haben und probiere es dann nochmal.
    Sonst wieder in VS-View, nix mehr ändern und wieder per "Save" raus. Notfalls öfters wiederholen.
    Solange das Display seine Daten weiß der Geier wohin schickt (kann man leider nicht feststellen), brauchst du auf der Empfangsseite nicht weiter probieren (hier natürlich in der *.conf dann den korrekten Port beim testen nutzen 😉 )


  • @sborg

    Sorry das ich mich jetzt erst zurückmelde hatte noch was anderes zutun.
    Auch nach entfernen des Netzteil und Batterien geht es nicht.
    Habe jetzt mal den Port 8383 genommen und kriege keine Verbindung.

    pi@raspberrypi:~/WLAN-Wetterstation $ sudo ./wetterstation.sh
    Connection to 192.168.178.12 8087 port [tcp/*] succeeded!
    Listening on [0.0.0.0] (family 2, port 8383)
    (standard_in) 12: syntax error
    /home/pi/WLAN-Wetterstation/wetterstation.sub: Zeile 403: [: : Ganzzahliger Ausdruck erwartet.
    /home/pi/WLAN-Wetterstation/wetterstation.sub: Zeile 404: [: : Ganzzahliger Ausdruck erwartet.
    /home/pi/WLAN-Wetterstation/wetterstation.sub: Zeile 405: [: : Ganzzahliger Ausdruck erwartet.
    /home/pi/WLAN-Wetterstation/wetterstation.sub: Zeile 406: [: : Ganzzahliger Ausdruck erwartet.
    /home/pi/WLAN-Wetterstation/wetterstation.sub: Zeile 407: [: : Ganzzahliger Ausdruck erwartet.
    (standard_in) 1: syntax error
    
    
  • Forum Testing Most Active

    @west Gibt ja auch durchaus wichtigeres 😉
    Aber nein, dass sieht jetzt "gut" aus.
    Die Fehlermeldungen können nur kommen wenn auch Daten empfangen wurden. Du hast wahrscheinlich nur noch nicht per "wetterstation.js" die nötigen Datenpunkte im ioB angelegt (oder der Pfad in der *.conf stimmt nicht mit dem Ort im ioB überein).

Suggested Topics

1.8k
Online

36.6k
Users

42.4k
Topics

586.3k
Posts