NEWS

Volkszähler TTL Schreib- Lesekopf für Digitale Stromzähler


  • Starter

    Ich bräuchte auch eine Platine, wollte Jaschkopf eine PN schreiben aber habe nicht die Stelle gefunden um eine PM zu schreiben. Ich habe ein Chat gestartet.


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @exaware1 sagte in Sammelbestellung Volkszähler:

    habe nicht die Stelle gefunden um eine PM zu schreiben. Ich habe ein Chat gestartet.

    PN heisst hier Chat 😉


  • Starter

    @Homoran danke für die Aufklärung 😀


  • Starter

    @exaware1 hab die geantwortet. Hier im forum bekommt man keine Email Benachrichtigung bei PN's...


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @Jaschkopf sagte in Sammelbestellung Volkszähler:

    Hier im forum bekommt man keine Email Benachrichtigung bei PN's...

    Warum das denn nicht?

    Hast du sie denn konfiguriert?
    Nachrichten_konfigurieren.png


  • Starter

    @Homoran naja wenn man sie ein schaltet bekommt man sie auch. Aber default sind alle Email Benachrichtigung aus und das muss man ja erstmal wissen 😉


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @Jaschkopf sagte in Sammelbestellung Volkszähler:

    das muss man ja erstmal wissen

    dafür sind wir ja da!


  • Starter

    @Homoran ich hatte schon mal einen Thread eröffnet ob man nicht die Benachrichtigung für alle User an schalten sollte und wer sie nicht bekommen will muss sie manuell deaktivieren.


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @Jaschkopf Könnte man machen, aber es sind deutlich mehr User, die keine eMail wollen, als umgekehrt.
    Also ist es bei default=off geblieben.

    Zum Trost: du bekommst ja immerhin eine Notification im Forum


  • Most Active

    @Jaschkopf sagte in Sammelbestellung Volkszähler:

    @baeri Es ist möglich die Daten des Zählers mit einem Fototransistor + passendem Pullup Widerstand zu empfangen. Allerdings kann ich diese Lösung nicht empfehlen! Der Fototransistor alleine gibt keine sauberen Flanken aus, sodass es häufig zu fehlerhaften Telegrammen mit unplausiblen Werten kommt.

    Ja, das wäre ziemlicher Pfusch. Aber zumindest für das reine Lesen geht es einfacher und mit einem Minimum an Löten mit einem "IR Flame detector" wie beispielsweise ebay 174187926145 oder ähnliches auf Aliexpress um ca. 0.50 bis ca. 1 EUR (derzeit gerade aliexpress 32839802805 , 32879457297 , 32782705802 , 32462956754). Diese Teile haben nach dem Phototransistor (wahrscheinlich YG1006 https://www.sunrom.com/get/990023 ; https://www.sunrom.com/m/5533) einen einstellbaren Schmitt-Trigger LM393 nachgeschaltet, der auch schnell genug ist.
    Beispielsweise:
    IR-flame-detector-6x4-P1350452.JPG
    Oder ein "TCRT5000 Infrared Reflective Switch IR Barrier" mit dem prinzipiell auch ein bidirektionaler Schreib-Lesekopf realisiert werden kann:
    IR-Head-TCRT5000-6x4-P1350450.JPG

    Schaltplan ähnlich https://www.electroschematics.com/flame-sensors/ "Third Method" oder http://wiki.sunfounder.cc/index.php?title=Flame_sensor_Module
    IR-Head-Flame-TCRT5000-receive.JPG

    Ganz ohne Löten geht es allerdings auch da nicht:

    • Keramikkondensator (meist 100nF "104") parallel zum Phototransistor entfernen (kann man notfalls auch zerstörend rauszwicken)

    • den Vorwiderstand im Kollektorkreis des Phototransitors von 1MOhm, 100kOhm oder 10kOhm auf ca. 1KOhm bringen. Also einfach einen 1kOhm Widerstand parallel schalten, z.B. einfach drüberlöten.
      Vorher: IR-Reader-before-4x4-P1350456.JPG
      Nachher: 1: Kondensator raus; 2: 1.1kOhm Widerstand über den 10K Widerstand drüberlöten
      IR-Head-modified-6x4-P1350462.JPG

    • Die IR Diode kann man entweder sanft umbiegen, daß sie nach unten zeigt oder vorsichtig(!) auslöten und nach unten gerichtet wieder einlöten.

    • Unten auf die Platine mit doppelseitigem Klebeband einen quaderfürmigen Magneten aufkleben.

    • Mit dem Handy oder der Digcam nachsehen, an welcher Stelle des Zählers die IR Sendediode aufblitzt

    • Den Phototransistor des "IR Flame detectors" über diese Sendediode positionieren. Mit dem Magneten haftet das Teil dann am Zähler. Probehalber kann man das wohl auch mit Klebeband machen. Aber viele Klebebänder verändern Kunststoffe und der Zähler gehört ja dem Meßstellenbetreiber. Beispiel testweiser Einbau. Die rechter "Power"-LED leuchtet dauernd, die linke "Data"-LED blinkt in Takt des gesendeten Datenstroms (z.B. sekündlich)
      Meter-integration-temp-6x4-P1350458.JPG

    • Mit dem Trimmer kann man dann die Schwelle einstellen:

      • erst mal am Trimmer drehen. Im mittleren Bereich beginnt die LED am Datenausgang etwa im Sekundentakt zu pulsen (Taktzeit hängt vom Zähler ab)
      • Dann Trimmer nach links drehen, bis das das Pulsen aufhört. Trimmerposition markieren
      • Anschließend Trimmer nach rechts drehen, bis das Pulsen wieder aufhört. Trimmerposition markieren
      • Abschließend Trimmer etwa auf die Mitte zwischen den beiden Markierungen stellen

    Das Signal steht dann am Datenausgang DO oder D0 zur Verfügung. Es macht keinen Unterschied, ob die Teile 3 oder 4 Anschlüsse haben. Der etwaige vierte Anschluß ist ein Analogausgang. Der wird nicht gebraucht und man darf auch nichts daran anschließen.

    Wer USB braucht, kann einen Seriell -> USB Adapter anschließen. Es gehen auch die billigen CH340G, wobei ich einen FTDI oder Silicon Labs CP2104 bzw CP2102(N) vorziehen würde, wegen der möglichen eindeutigen Seriennummer.

    Wer eine lange Leitung zum USB Port des ioBroker-Rechner braucht, kann eine RS485 Leitung dazwischen schalten. entsprechende Module gibt es ebenfalls günstig bei Aliexpress oder ebay.



  • Also zum Auslesen nur mit Phototransistor und eine Widerstand kann ich sagen, dass es bei mir 100% ohne Probleme funktioniert.
    Das ganze angeschlossen an einen CP2102. Ich logge damit über serielle Schnittstelle und habe 0 Fehler. Gesamtkosten für Material ca. 1 Euro.
    Ich logge damit über IoBroker und den Smartmeter Adapter. Funktioniert wunderbar ohne irgendwelche Probleme.

    Wenn das Logging-Gerät direkt am Stromzähler sitzt braucht man sonst nix mehr.
    Das es bei mir woanders sitzt habe ich den USB mit einem aktiven USB-Kabel um 15m verlängert.
    Statt dem CP2102 könnte man aber auch ein ESP8266 wie z.B. Wemos D1 Mini nehmen und über WLAN loggen.
    Ich fand die Variante über serielle Schnittstelle etwas besser, da man da jede Sekunde Impulse bekommt. Über ESP8266 gibt es nur alle 10 Sekunden Daten.

    Hier das Schema. Bei mir kommt ein Phototransistor BPW78A zum Einsatz. Im CreationX Forum wird auch beschrieben wie man das Ganze bauen kann.
    856682e2-cff6-41d9-b7ed-78ca32033f28-image.png

    Hier die Smartmeter-Adapter Konfiguration im IoBroker
    10e3b9a0-36cf-4d34-8945-a4e439f6f20d-image.png


  • Most Active

    @Atifan wenn alles paßt (Zähler liefert stares und gute Signal, kurze Kabel, wenig Störungen, kein Hintergrundlicht in diesem Wellenlängenbereich [Glühlampe], guter USB Wandler) kann das auch ohne Schmitt-Trigger funktionieren. Ich hatte probeweise nach dem LM393 Schmitt-Trigger des o.g. "IR Flame detector" auch mal 23m bis zum USB-Wandler sozusagen auf TTL-(open Collector) Level und hatte auch keine Fehler.
    Als allgemeine Empfehlung würde ich es dennoch nicht aussprechen. Für die Allgemeinheit lieber eine robustere Lösung "state of the art". Kostet auch nur wenige EUR mehr. Für mich heißt das also den Schmitt-Trigger sowie RS485 Treiber nutzen. Dadurch spare ich andererseits den USB Extender und kann auch dünneres Kabel (=weniger und kleinere Bohrungen) verwenden.
    Und weil das Kabel dann recht lang durchs Haus geht und man nie weiß was passiert, spendiere ich noch ein paar EUR in einen USB-Isolator, um meinen ioBroker Laptop vor (wahrscheinlich nie auftretenden) Eventualitäten zu schützen.
    Die ESP-Fraktion hat das Kabelproblem nicht, aber so wie es aussieht, ersetzen die den ioBroker-Smartmeter Adapter nach.
    Wir sehen, es gibt viele Lösungen, die funktionieren, billig sind und den Bastlergeist locken oder herausfordern.
    Und das ist prima, denn die Loggerei am Elektrizitätszähler muß billig sein. Sie wird sich bei mir eh nicht rechnen. Die Großverbraucher sind eh bekannt und wenig beeinflussbar. Oder habt Ihr bessere Erfahrungen gemacht?


  • Starter

    @Atifan und @klassisch sicher gibt es viele Wege nach Rom und sicher ist ein TTL Schreib- Lesekopf mit Schmitt-Trigger nicht die günstigste Lösung, aber für den Leihen sicherlich häufig am attraktivsten. Ich persönlich habe für mich diese Lösung entschieden, weil sie in meinem Anwendungsfall entscheidende Vorteile bietet. Welchen Weg man geht muss jeder für sich entscheiden. Ich kann nur sagen, dass ein TTL Schreib- Lesekopf mit ESP8266 folgende Vorteile hat:

    • Stabile Verbindung zum Zähler / wenig Übertragungsfehler
    • Dezentrale Anordnung durch ESP8266 (Kann auch ein Sonoff sein, der hat das Netzteil schon integriert!)
    • Dadurch muss der ioBroker Rechner nicht in den Schaltschrank verlegt werden (Anbindung per WLAN)
    • Am ESP8266 können mehrere Zähler angeschlossen werden. Auch Gas-/Wasserzähler sind möglich durch Impulszählung, Induktive Sensoren, etc
    • Egal wie viele Zähler ausgelesen werden, es wird nur eine Instanz im ioBroker benötigt, da die Daten per MQTT im Sonoff Adapter ankommen

    Wie gesagt, jeder muss für sich selbst entscheiden welchen Weg er geht. Dafür gibt es ja das Forum!

    Gruß Jaschkopf


  • Starter

    Hallo zusammen,
    habe mir nun einen Schreib- / Lesekopf zusammengebaut, scheitere aber leider am weiteren Vorgehen.
    Vielleicht kann mir ja jemand hier weiterhelfen.
    Speziell geht es um den Lesekopf in Verbindung mit NodeMCU.

    Leider habe ich auch nach langem suchen nicht herausgefunden:

    • Wie genau verkabelt wird
    • Wie die Tasmota-Firmware für die NodeMCU angepasst werden muss, damit ich über OBIS auslesen kann
    • Flashen der NodeMCU hat leider auch noch nicht funktioniert (sollte doch direkt über USB gehen ohne z.B. Arduino Board?!)

    Und zu guter letzt: Am Stromzähler sehe ich mit meiner Handykamera leider kein Blinken der LED. Muss ich die Funktion erst irgendwie am Zähler selbst freischalten lassen? Oder "aktiviert" der Lesekopf erst die Ausgabe am Stromzähler?

    Evtl hat ja jemand die Zeit und Geduld mir im Chat etwas unter die Arme zu greifen 🙂
    Danke im Voraus!


  • Starter

    @baeri Servus.

    Also der Anschluss an den ESP ist easy. VCC an +3,3V und GND an GND. TX und RX an zwei freie GPIO die müssen dann später im Skript definiert werden.

    Wie die Firmware angepasst und geflashed wird habe ich hier beschrieben: https://forum.iobroker.net/topic/27999/stromzähler-per-sonoff-esp8266-auslesen

    Vermutlich musst du deinem Zähler eine Eröffnungssequenz schicken damit er die Daten ausgibt. Nicht alle Zähler spucken die Daten freiwillig aus. Dazu wär es gut zu wissen was du für einen Zähler verbaut hast.

    Gruß Jaschkopf


  • Starter

    Ich habe einen "Apator 12EC3g". Der spuckt anscheinend OBIS aus, die Anleitung ist für SML. Bin mir nicht sicher, ob da was anderes eingestellt werden muss.


  • Starter

    @baeri der Zähler spuckt die Daten definitiv nicht freiwillig aus. Dazu musst du eine startsequenz im Skript definieren die dann alle X Sekunden mit 300baud gesendet wird. Darauf sollte der Zähler eigentlich antworten und Daten ausspucken. Allerdings gibt er dann auch nur die aktuellen Zählerstände aus.

    Ob SML oder OBIS muss in der Firmware nicht eingestellt werden. Das wird dann später auf der Weboberfläche im Skript gemacht. Da wird auch die Baudrate, Startsequenz, Rx/Tx Pins definiert.

    Gruß Jaschkopf


  • Starter

    Ich werd mich nochmal dran setzen, vielleicht melde ich mich nochmal im Chat 😉


  • Starter

    Hey,
    hat jemand den Logarex LK13BD im Einsatz und kann zu dem Zähler etwas sagen? Ich habe noch einen nodeMCU und einen TCRT5000. Kann ich den für mein Vorhaben verwenden?
    Danke im Voraus 🙂


  • Most Active

    @fanavity sagte in Volkszähler TTL Schreib- Lesekopf für Digitale Stromzähler:

    TCRT5000

    Der geht zumindest im Empfangspfad, das habe ich schon getestet. Bei den fertigen boards eine ähnliche Modifikation wie ich sie ein paar Posts ober bei den einfachen Empfängern geschrieben habe.
    Habe auch mal an einen solchen Board den Sensorpfad mit einem BC327 PNP Transistor und 2 Widerständen so modifiziert, daß er wie ein Volkszähler Schreib-Lese-Kopf funktionieren sollte.
    Testen konnte ich das in Ermangelung eines D0-fähigen Zählers allerdings leider nicht.



Suggested Topics

1.6k
Online

27.2k
Users

33.9k
Topics

443.5k
Posts