NEWS

Definizion des Datenpunkts bereits im Skript


  • :lol: :mrgreen:

  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @htrecksler:

    OK, History…

    Ich bin 'raus...

    History ist Vergangenheit, was schert mich Vergangenheit 😄 😄 😄 😄 `

    Danke, das wird der Denkfehler von Freddy sein.

    @Freddy:

    Die von dir genannten Optionen sind nicht im Datenpunkt selbst, sondern werden im History-Adapter angelegt.

    Ob diese Konfiguration über ein js-Skript zu bewerkstelligen ist kann ggf. Bluefox sagen.

    Gruß

    Rainer
    2335_si04.jpg


  • Sollte damit gehen:

    createState('myData', 
      0,//default value
      false, // forceCreation
      {history: {
        enabled: true,
        changesOnly: true,
        minLength: 480,
        maxLength: 960,
        retention: 604800,
        debounce: 10000
      }}// history einstellungen
      );
    
    

  • Danke Jungs…werde ich heute Abend gleich probieren

    🙂 und ich gelobe Besserung und werde ganze Sätze formulieren 🙂 .....sorry
    2889_20-06-_2017_08-50-32.png


  • @Bluefox:

    Sollte damit gehen:

    createState('myData', 
      0,//default value
      false, // forceCreation
      {history: {
        enabled: true,
        changesOnly: true,
        minLength: 480,
        maxLength: 960,
        retention: 604800,
        debounce: 10000
      }}// history einstellungen
      );
    
    ```` `  
    

    Das ist doch was! 🙂

    Ich würde mir einen Parameter wünschen, mit dem ich beim Setzen des Datenpunkts verhindern kann, dass dafür History aktiviert werden kann.

    Hintergrund: im Callmonitor wird jede Sekunde beim aktiven Call eine Liste erstellt. Wenn jemand in den Objekten global "alle Historypunkte" an setzt, würden dort relativ viele Daten anfallen. Wenn ich jetzt innerhalb eines Adapters beim Anlegen des Objekts/Datenpunkt schon verhindern könnte, dass dafür History aktiviert wird (weil es einfach keinen Sinn macht), wäre das ideal.

    Ist so etwas denkbar?
    870_iobroker-smarthome-struktur.jpg


  • > Hintergrund: im Callmonitor wird jede Sekunde beim aktiven Call eine Liste erstellt. Wenn jemand in den Objekten global "alle Historypunkte" an setzt, würden dort relativ viele Daten anfallen. Wenn ich jetzt innerhalb eines Adapters beim Anlegen des Objekts/Datenpunkt schon verhindern könnte, dass dafür History aktiviert wird (weil es einfach keinen Sinn macht), wäre das ideal.
    Sinn macht es wenig.

    Szenario 1: erst history aktivieren, dann fritzbox installieren

    Alle neue Datenpunkte werden ohne History angelegt und Anwender muss nach dem Anlegen noch mal alle Datenpunkte anfassen

    Szenario 2: erst fritzbox, dann History für alle Datenpunkte aktivieren

    Fritzbox läuft schon und es werden keine Datenpunkte mehr angelegt und history bleibt aktiv.

    Mann konnte, natürlich, aktiv die Fritzbox Objekte überwachen und auf deren Änderung prüfen ob history aktiviert ist…. Aber Wenn Anwender die History für alle Datenpunkte aktiviert, dann muss er wissen, was er macht.


  • mh… ich habe mir das wahrscheinlich zu simpel vorgestellt...

    in der io-package.json ein:

    "nohistory" : true

    In den Objekten wird dann das Icon für History nicht angezeigt. Und wenn man man alle Historypunkte aktiviert, werden Punkte mit dem Flag ausgelassen.

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


  • @Bluefox:

    Sollte damit gehen:

    createState('myData', 
      0,//default value
      false, // forceCreation
      {history: {
        enabled: true,
        changesOnly: true,
        minLength: 480,
        maxLength: 960,
        retention: 604800,
        debounce: 10000
      }}// history einstellungen
      );
    
    ```` `  
    

    Aus Zeitgründen habe ich das noch nicht ausprobiert. Aber geht das auch mit influx?

    Denn mit dem neuen smartName-Parameter muss ich eh die meisten createStates überarbeiten. Da würde ich die histpry/influx/sql-Funktion gleich einbauen.

    Vielleicht kriege ich's am Wochenende hin. Sind so viele andere Baustellen noch offen ….

    Gruß

    Pix


  • Die Struktur ist inzwischen anders! Der key heisst inzwischen "custom" anstelle "History" und hat dann die Histpry-Instanz als Unterkey.

    Also untested:

    custom: {'influxdb.0': {…}}

    Am besten schau dir die raw Objektstruktur an von einem State wo Du es manuell eingeschaltet hast


  • Klappt super:

    createState('Nachtruhe', false, false, {
        name: 'Status Nachtruhe', 
        type: 'boolean',
        desc: 'Nachtruhe',
        role: 'switch',
        smartName: {
            'de': 'Nachtruhe'
        },
        custom: {
            "influxdb.0": {
                "enabled": true,
                "changesOnly": true,
                "debounce": "",
                "retention": 63072000 // 2 Jahre
            }
        }
    });
    
    

    Danke!

    Pix

Suggested Topics

  • 3
  • 11
  • 7
  • 8
  • 6
  • 7
  • 47
  • 96

1.7k
Online

38.4k
Users

43.9k
Topics

613.1k
Posts