NEWS

Ladezyklen Stromspeicher berechnen, wie?


  • Starter

    Hi zusammen,

    ich habe einen Stromspeicher, hier würde ich gerne die Ladezyklusberechnung selber durchführen, aber ich weiß nicht so genau wie man das umsetzen kann. ich habe einen Datenpunkt der durch den Adapter des Stromspeichers bereits erzeugt wurde. Dieser ist in Einheit %.

    Als Ladezyklus bezeichnet man laut Support des Stromspeichers folgendes.

    "Ein Zyklus ergibt sich, wenn eine Batterie komplett geladen und entladen wird.
    Der sogenannte Vollzyklus wird dann erreicht, wenn eine von der Speicherkapazität der Batteriezelle abhängige Energiemenge einmal umgeschlagen wurde. Die dabei erreichte Entladungstiefe ist entscheidend für die Berechnung. Mit dem nachfolgenden Beispiel lässt
    sich der Vollzyklus leichter beschreiben: Ein Vollzyklus wird erreicht, wenn

    • die Batteriezelle einmal komplett auf- und entladen wurde
    • die Batteriezelle zweimal komplett auf- und zweimal zur Hälfte entladen wurde
    • die Batteriezelle von einem Ladungszustand von SOC* 30% zweimal nach SOC 80% aufgeladen und zurück zum Ausgangsladezustand zurück entladen wurde.

    *SOC: SOC steht für „State of Charge“, zu deutsch: Ladezustand. Der SOC beschreibt den Füllgrad einer Batterie in Prozent. Eine vollgeladene Batterie besitzt dementsprechend einen SOC von 100 Prozent"

    So nun meine Frage, wenn ich hier daß mit Blockly berechnen will, wie würdet ihr hier das Entladen berechnen auf 100% und das Beladen auf 100%.

    Da ich totaler Anfänger bin und jetzt doch einige Zeit gesucht habe aber leider nichts passendes gefunden habe würde ich hier fragen. Ich hoffe, daß wäre auch für andere interessant.

    Gruß BABl



  • @babl sagte:

    Ein Vollzyklus wird erreicht, wenn

    Anders ausgedrückt: Wenn die Ladungen insgesamt eine Änderung von +100 % erreichen, ist ein Ladezyklus erreicht ? Gibt es einen Datenpunkt, der anzeigt, dass geladen wird ?


  • Starter

    @paul53 danke daß du dich dieser sache auch wieder annimmst, 👍

    ja es gibt einen datenpunkt der anzeigt wenn die batterie entladen oder geladen wird in %. oder brauchst du mehr datenpunkte oder noch das laden selbst hier gibt es einen weiteren datenpunkt der dann true wird ebenfalls einen datenpunkt beim entladen der dann auch von false nach true springt.

    Hier könnte man ja die 2 Datenpunkte triggern mit true und false und dann die Prozente hoch oder tiefrechnen aber du weist es ja ich hab keine ahnung wie ich das in blockly (geschweige denn normales Javascript) umsetzen kann.

    
    
    status.batteryCharging
    Datentyp 	Berechtigung
    boolean 	R
    
    Nur lesbarer boolscher Wert. Dieser ist true, wenn die sonnenBatterie derzeit geladen wird.
    
    status.flowConsumptionBattery
    Datentyp 	Berechtigung
    boolean 	R
    
    Nur lesbarer boolscher Wert. Dieser ist True, wenn die Batterie derzeit entladen wird.
    
    
    status.relativeSoc
    Datentyp 	Berechtigung
    number 	R
    
    Nur lesbarer number Wert, welcher den aktuellen Batterieladestand repräsentiert.
    
    status.userSoc
    Datentyp 	Berechtigung
    number 	R
    
    Nur lesbarer number Wert, welcher den aktuellen Batterieladestand repräsentiert.
    
    

    Gruß Babl



  • @babl sagte:

    gibt es einen weiteren datenpunkt der dann true wird

    Vorschlag:

    Blockly_temp.JPG


  • Starter

    @paul53 wahnsinn, du kannst doch nur mehr von den scripten träumen, das probier ich morgen mal. wenn man das so anschaut ist vieles logisch, aber da erst mal draufkommen wie man sowas umsetzt das ist schon cool. danke dir👍

    Sollten weitere Fragen sein, hoffe ich darf mich wieder melden bei dir.


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @paul53 sagte in Ladezyklen Stromspeicher berechnen, wie?:

    Wenn die Ladungen insgesamt eine Änderung von +100 % erreichen, ist ein Ladezyklus erreicht ?

    das ist die eine Definition, hilft aber nicht bei der Abschätzung der Lebensdauer.
    Dabei ist es wichtig wie weit entladen wurde (je nach Akkutyp nicht unter 50% (Blei), 70%(LiIon), 80-90% (LiFeYPO4))
    wie schnell geladen wurde und wie hoch geladen wurde.

    Einmal auf 20% runter und auf 100% hoch ist vielfach schädlicher, als 2x auf 50% und auf 90% hoch


  • Starter

    @paul53 leider komme ich nicht weiter damit muss ich hier Variablen erstellen und 2 datenpunkte einmal ladezyklen und 1 mal Zyklus Stand soweit ist es mir klar. Aber weiter komme ich nicht. Das ist mir doch zu hoch. Es klingt logisch mit der Erhöhung aber welche datenpunkte ich unter object ID eintragen muss ist mir noch nicht so klar. Ich teste weiter.



  • @babl sagte:

    2 datenpunkte einmal ladezyklen und 1 mal Zyklus Stand soweit ist es mir klar...welche datenpunkte ich unter object ID eintragen muss ist mir noch nicht so klar.

    Das geht doch aus den Variablennamen bzw. Kommentaren hervor.
    Was der Unterschied zwischen "relativeSoc" und "userSoc" ist, musst Du wissen.


  • Starter

    @paul53 ok ich werd morgen nochmal in ruhe testen, danke dir


  • Starter

    @paul53 moin, ich bin hierzu einfach zu dumm. Da besteht noch viel lernpotential um hier durchzublicken und das einigermaßen zu verstehen. Aber danke dir @paul53 für deine Mühe.



  • @babl sagte:

    das einigermaßen zu verstehen.


  • Starter

    @paul53 danke dir es funktioniert👍 , so ist es mir um vieles klarer, noch eine frage für das entladen kann ich ja dann das gleiche script hernehmen und nur die datenpunkte ändern, oder kann ich das eventuell noch hinzu machen daß das ein script ist?



  • @babl sagte:

    für das entladen kann ich ja dann das gleiche script hernehmen und nur die datenpunkte ändern

    Wozu das Entladen betrachten ? Das Laden um 100 % erfasst den gesamten Vollzyklus, denn wenn nicht geladen wird, wird entladen (im Grenzfall mit 0 A).


  • Starter

    @paul53 ok da hast du eigentlich auch wieder recht das entladen spielt ja bei dem ladezyklus keine rolle.


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @paul53 sagte in Ladezyklen Stromspeicher berechnen, wie?:

    Wozu das Entladen betrachten ?

    @babl sagte in Ladezyklen Stromspeicher berechnen, wie?:

    Die dabei erreichte Entladungstiefe ist entscheidend für die Berechnung.

    Ich habe zwar keine Ahnung mit welcher Formel die Entladetiefe in die Lebensdauer des Akkus eingeht, aber diese ist entscheidend.

    Bei meinen Yttrium-Batterien im Wohnmobil heisst es z.B. ausschnittsweise:

    Lebensdauer in Ladungszyklen
    > 3.000 x bei 80% DOD
    > 5.000 x bei 70% DOD

    da ist eine deutlich kürzere Lebensdauer bei tieferer Entladung


  • Starter

    @Homoran ja, da gebe ich dir recht, daß die entladetiefe schon auch eine rolle spielt, aber ich will das nur vergleichen, denn die ladezyklen stimmen vom hersteller sowieso nicht. Im August hatte ich eine maximale Entladung der Batterie von 50% über Nacht, sie wurde dann am nächsten Tag wieder zu 100% aufgeladen, aktuell komme ich auf ca. 40% und hier werden teilweise bis zu 2 ladezyklen dann am tag verbraucht um bis auf 100% zu kommen, obwohl nur 60% Energie verbraucht wurden.

    Andere Frage was denkt ihr spielen die Erhaltungsladungen hierzu auch eine Rolle? Denn ca. jede Stunde muß die Batterie 1% nachladen.


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @babl sagte in Ladezyklen Stromspeicher berechnen, wie?:

    denn die ladezyklen stimmen vom hersteller sowieso nicht.

    wenn der diese gewichteten Ladezyklen rechnet um bei unterschiedlicher Entladetiefe auf die gleiche Anzahl zu kommen, ergäbe das schon einen Sinn.

    Also nicht 3000/5000 Zyklen sondern 5000 gewichtete Zyklen und tiefer als 50% entladene Zyklen zählen vielleicht das anderthalbfache.

    Was hast du denn für Batterien? Blei sollte NIE unter 50% abfallen


  • Starter

    @Homoran Sonnenbatterie 10 mit Lithium-Eisen-Phosphat


  • Forum Testing Most Active Global Moderator Administrators

    @babl für LiFePO4 Zellen habe ich gerade das gefunden:

    > 2.000 bei 80% DOD, 
    > 4.000 bei 70% DOD
    Arbeitstemperatur -20°C - + 55°C
    

    Da schlägt die Entladetiefe (DOD [Depth of Discharge]) noch schlimmer zu.

    eine optimale Lebensdauer, die dann deutlich über den genannten Zyklen liegt, erhältst du bei einem Ladelevel zwischen 50 und 90 %
    Was natürlich bedeutet, dass man eine doppelt so große Batterie benötigt 😉


  • Starter

    @Homoran ok danke, das erklärt natürlich auch einiges an der ladezyklen anzahl.



Suggested Topics

2.3k
Online

32.4k
Users

39.0k
Topics

528.5k
Posts