NEWS

  • Starter

    Hi
    Also ich habe folgendes vor! Lüftung gesteuert über iobroker Auto Modus mit Taupunktsteuerung und manueller Modus ! Eingebunden sind Shelly HT im Obergeschoss, Untergeschoss, Bad und ein Shelly 1 mit Temp Addon für aussen es wird Temperatur und Luftfeuchte ausgelesen! Lüftung selbst ist mit Shelly 2.5 Zu und Abluft angeschlossen! Das Problem habe im Wohnzimmer ein 1500 Liter Aquarium Offen und sehr viel Luftfeuchtigkeit!
    Leider bin ich auf dem Gebiet wirklich NEU! Und bräuchte Hilfe, über Bezahlung kann man reden!
    Hier ein Anhang von meiner VIS
    lüftung.jpg


  • @TinoNikol
    In diesem Thema findest Du einige Anregungen und Lösungen.

  • Starter

    @paul53 Hi ja den Beitrag hab ich schon gelesen hab auch schon ein Script angepasst spuckt mir auch die Daten aus zwischen Aussen und einem anderen Raum aber weiter komm ich nicht! Hab keinen Plan von Java und co.!


  • @TinoNikol
    Anbei ein Script zur Lüftungssteuerung, abhängig von der Differenz Innen-/Außenfeuchtegehalt, Differenz Innen-/Außentemperatur, Innentemperatur (Auskühlschutz) und Innenfeuchte (Schutz vor zu trockener Luft). Die Berechnung von Innen- und Außenfeuchtegehalt erfolgt in jeweils in einem separaten Script.

    // Raumlüftung zum Entfeuchten / Kühlen
    const idTi = 'alias.0.Wohnen.Klima.Temperatur'; // Raum-Temperatur
    const idTa = 'alias.0.Aussen.Klima.Temperatur'; // Aussen-Temperatur
    const idXi = '0_userdata.0.Wohnen.Klima.Feuchtegehalt';
    const idXa = '0_userdata.0.Aussen.Klima.Feuchtegehalt';
    const idLueft = '0_userdata.0.Haus.Klima.Lueften';
    
    var ti = getState(idTi).val;  // Raumtemperatur in °C
    var ta = getState(idTa).val;  // Aussentemperatur in °C
    var xi = getState(idXi).val;  // Raumfeuchtegehalt in g/kg
    var xa = getState(idXa).val;  // Aussenfeuchtegehalt in g/kg
    var lueft = getState(idLueft).val;
    
    // Lüftung steuern mit 0,2 g/kg und 0,3 K Hysterese
    function lueften() {
        if (xa <= (xi - 0.3) && ta <= (ti - 0.4) && ti >= 22.0 && xi >= 6) lueft = true;
        else if (xa >= (xi - 0.1) || ta >= (ti - 0.1) || ti <= 21.7 || xi <= 5.8) lueft = false;
        setState(idLueft, lueft, true);
    }
    
    lueften();  // Script start
    
    on(idXi, function (dp) {
        xi = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idXa, function (dp) {
        xa = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idTi, function (dp) {
        ti = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idTa, function (dp) {
        ta = dp.state.val;
        lueften();
    });
    

  • @TinoNikol sagte:

    Hab keinen Plan von Java

    Ist nicht Java, sondern Javascript. Hier noch ein Skript zur Berechnung von Feuchtegehalt und Taupunkt (Beispiel "Außen"). Das NPM-Modul "dewpoint" muss als zusätzliches NPM-Modul in der Konfiguration der Javascript-Instanz eingetragen werden.

    // Feuchtegehalt und Taupunkt berechnen
    
    // IDs anpassen !
    const idT  = 'alias.0.Aussen.Klima.Temperatur';
    const idRH = 'alias.0.Aussen.Klima.rel_Feuchte';
    const idX  = '0_userdata.0.Aussen.Klima.Feuchtegehalt';
    const idDp = '0_userdata.0.Aussen.Klima.Taupunkt';
    
    var t = getState(idT).val; // Temperatur in °C
    var rh = getState(idRH).val; // rel. Feuchte in %
    
    const  DP = require('dewpoint');
    
    // 70 m über NN
    const xdp = new DP(70); 
    
    function klima() {
        const y = xdp.Calc(t, rh);
        setState(idX, Math.round(y.x * 10) / 10, true); // Feuchtegehalt in g/kg
        setState(idDp, Math.round(y.dp * 10) / 10, true); // Taupunkt in °C
    }
    
    klima(); // Script start
    
    on(idT, function (dp) {
        t = dp.state.val; 
        klima();
    });
    
    on(idRH, function (dp) {
        rh = dp.state.val; 
        klima();
    });
    
  • Most Active

    Es gibt aber Tage, in denen bekommt man die Feuchte nicht durch Lüften raus. Besonders im Sommer, wenn draußen die Luft viel Feuchte enthält und die Wände im Keller kühl sind. Dann wird dort die Taupunkttemperatur unterschritten.
    Da hilft dann nur alles geschlossen halten und trocknen.
    Lüften ist also kein Allheilmittel.
    Es klingt verrückt, aber Lüften funktioniert im Winter oder in den frühen Morgenstunden um das Temperaturminimum herum am besten. Aber eben nicht immer. Deshalb auch immer noch den Taupunkt und die Wandtemperatur anschauen.


  • @klassisch sagte:

    Es gibt aber Tage, in denen bekommt man die Feuchte nicht durch Lüften raus.

    Deshalb wird nur gelüftet, wenn der Feuchtegehalt Außen kleiner ist als der Feuchtegehalt innen.

  • Most Active

    @paul53 Gerade beim Keller reicht das nicht immer. Wenn man sich da schon genügend Feuchte "eingefangen" hat, dann bekommt man die je nach Wetterlage tagelang oder gar wochenlang durch Lüften nicht mehr weg.
    Wenn dann noch die Wände kühl sind, kann der Taupunkt unterschritten werden. Da hilft dann nur noch trocknen.

    Der erste Schritt ist sicherlich, die Feuchtedifferenz im Auge zu haben und das Öffnen von Fenstern daran zu orientieren.
    Man sieht oft, daß die Menschen im Sommer gerne die Kellerfenster öffnen. Nicht selten erreichen die gerade das Gegenteil - einen noch feuchteren Keller


  • @klassisch sagte:

    Gerade beim Keller reicht das nicht immer.

    Da gebe ich Dir recht, aber

    @TinoNikol sagte in Suche helfende Hand Lüftungssteuerung:

    habe im Wohnzimmer ein 1500 Liter Aquarium Offen und sehr viel Luftfeuchtigkeit!

  • Starter

    @paul53 said in Suche helfende Hand Lüftungssteuerung:

    @TinoNikol
    Anbei ein Script zur Lüftungssteuerung, abhängig von der Differenz Innen-/Außenfeuchtegehalt, Differenz Innen-/Außentemperatur, Innentemperatur (Auskühlschutz) und Innenfeuchte (Schutz vor zu trockener Luft). Die Berechnung von Innen- und Außenfeuchtegehalt erfolgt in jeweils in einem separaten Script.

    // Raumlüftung zum Entfeuchten / Kühlen
    const idTi = 'alias.0.Wohnen.Klima.Temperatur'; // Raum-Temperatur
    const idTa = 'alias.0.Aussen.Klima.Temperatur'; // Aussen-Temperatur
    const idXi = '0_userdata.0.Wohnen.Klima.Feuchtegehalt';
    const idXa = '0_userdata.0.Aussen.Klima.Feuchtegehalt';
    const idLueft = 'alias.0.Haus.Klima.Luefter'; // Lüfter
    
    var ti = getState(idTi).val;  // Raumtemperatur in °C
    var ta = getState(idTa).val;  // Aussentemperatur in °C
    var xi = getState(idXi).val;  // Raumfeuchtegehalt in g/kg
    var xa = getState(idXa).val;  // Aussenfeuchtegehalt in g/kg
    var lueft = getState(idLueft).val;
    
    // Lüftung steuern mit 0,2 g/kg und 0,3 K Hysterese
    function lueften() {
        if (xa <= (xi - 0.3) && ta <= (ti - 0.4) && ti >= 22.0 && xi >= 6) lueft = true;
        else if (xa >= (xi - 0.1) || ta >= (ti - 0.1) || ti <= 21.7 || xi <= 5.8) lueft = false;
        if (lueft != getState(idLueft).val) setState(idLueft, lueft);
    }
    
    lueften();  // Script start
    
    on(idXi, function (dp) {
        xi = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idXa, function (dp) {
        xa = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idTi, function (dp) {
        ti = dp.state.val;
        lueften();
    });
    
    on(idTa, function (dp) {
        ta = dp.state.val;
        lueften();
    });
    

    Ok das ist verständlich aber jetzt hab ich das Problem das ich 3 Sensoren für innen hab und einen aussen! Wie mach ich das dann? Und Zu Ab luft über extra gesteuert wegen Sommerbetrieb!

    😕

  • Most Active

    @TinoNikol sagte in Suche helfende Hand Lüftungssteuerung:

    Ok das ist verständlich aber jetzt hab ich das Problem das ich 3 Sensoren für innen hab und einen aussen! Wie mach ich das dann?

    ich würde den einen Aussensenor verwenden (sollte im Schatten sein) und den Innensensor, der am empfindlichsten Punkt, wo die Feuchteschäden befürchtet werden, ist. Das hängt natürlich vom Gebäude ab. Wenn es darüber keine Kenntnis gibt, würde ich das in der Nähe des Aquariums machen.

    Und Zu Ab luft über extra gesteuert wegen Sommerbetrieb!

    Das habe ich nicht verstanden. Die effektivste Lüftung ist natürlich ein Luftaustausch. d.h. die feuchte Luft, die man nach aussen wegpustet , muß durch trockenere Luft von aussen ersetzt werden.

  • Starter

    @klassisch Hi ich meine es werden zwei Ventilatoren angesteuert Zu und Abluft die über einen Wärmetauscher laufen im Sommer läuft also meistens nur Abluft um den Wärmetauscher zu umgehen!

  • Most Active

    @TinoNikol Ich würde da minimalinvasiv vorgehen. Wenn es schon einen bewährte Sommer udn Winterbetrieb gibt, würde ich erst mal das Nutzen was da ist. Wenn es da bereits eine Steuerung gibt, die auf das Kommando "Lüften" das jahreszeit abhängig steuert, würde ich genau das mitnutzen. Nur daß das Lüftungskommando zusätzlich zu den bisherigen Befehlsgebern jetzt noch von der Berechnung in ioBroker angestoßen wird.

  • Starter

    @klassisch Ja aber leider alles mit Handbetrieb


  • @TinoNikol sagte:

    Problem das ich 3 Sensoren für innen hab und einen aussen!

    Du hast doch nur eine Lüftungsanlage. Dann sollten die Werte eines Referenzraumes (Wohnzimmer mit Aquarium) verwendet werden.

    @TinoNikol sagte:

    Und Zu Ab luft über extra gesteuert

    Verwende anstelle 'alias.0.Haus.Klima.Luefter' einen virtuellen Datenpunkt '0_userdatata.0.Haus.Klima.Lueften' und werte diesen in einem weiteren Script aus, in dem getrennt für Zu- und Abluft eine Steuerung über einen Modus-Datenpunkt (Aus/Auto/Ein) erfolgt.


  • @klassisch sagte:

    Luftaustausch. d.h. die feuchte Luft, die man nach aussen wegpustet , muß durch trockenere Luft von aussen ersetzt werden.

    Das wird sie auch ohne den Zulüfter über die Undichtigkeiten der Außenhülle des Hauses / offene Fenster.

  • Starter

    @paul53 Jetz blick ich gar nicht mehr durch Datenpunkte? Scripte?


  • @TinoNikol sagte:

    Datenpunkte? Scripte?

    Im Lüftungsskript oben habe ich den Alias-Datenpunkt durch einen User-Datenpunkt ersetzt. Die Lüftersteuerung kann dann so erfolgen:

    // Zu- und Ablüfter steuern
    
    // IDs anpassen !
    const idZuluft = 'alias.0.Haus.Zuluft.Luefter';
    const idAbluft = 'alias.0.Haus.Abluft.Luefter';
    const idZuMode = '0_userdata.0.Haus.Zuluft.Modus';
    const idAbMode = '0_userdata.0.Haus.Abluft.Modus';
    const idLueft  = '0_userdata.0.Haus.Klima.Lueften';
    
    var modeZu = getState(idZuMode).val; // 0=Aus,1=Auto,2=Ein
    var modeAb = getState(idAbMode).val;
    var lueft  = getState(idLueft).val;  // vom Lüftungs-Skript
    
    function zuluft() {
        let ein = modeZu == 2 || (modeZu == 1 && lueft);
        if(ein != getState(idZuluft).val) setState(idZuluft, ein);
    }
    
    function abluft() {
        let ein = modeAb == 2 || (modeAb == 1 && lueft);
        if(ein != getState(idAbluft).val) setState(idAbluft, ein);
    }
    
    zuluft();
    abluft();
    
    on(idLueft, function(dp) {
        lueft = dp.state.val;
        zuluft();
        abluft();
    });
    
    on(idZuMode, function(dp) {
        modeZu = dp.state.val;
        zuluft();
    });
    
    on(idAbMode, function(dp) {
        modeAb = dp.state.val;
        abluft();
    });
    
  • Starter

    @paul53 So hab ja schonmal ein anderes script!

    // von paul53 übernommen und angepasst
    // http://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=20&t=2437&hilit=L%C3%BCftung%2A#p21476
    createState('Aussen.Temperatur', 0);            // °C
    createState('Aussen.rel_Feuchte', 0);           // %
    createState('Aussen.Feuchtegehalt', 0);         // g/kg  (nicht g/m3 !)
    createState('Aussen.Taupunkt', 0);              // °C
    createState('Aussen.Enthalpie', 0);             // kJ/kg
    // Ordner Keller/Aussen
    // Offsets
    var toffset = 0.0; // in K zur Korrektur, falls nötig
    var rhoffset = 0;  // in % zur Korrektur, falls nötig
    var tsid = "shelly.0.SHSW-1#E0980696872B#1.ext.temperatureC1";		// HM Sensor Aussen
    var hsid = "shelly.0.SHSW-1#E0980696872B#1.ext.humidity1";
    var tid = "Aussen.Temperatur";
    var rhid = "Aussen.rel_Feuchte";
    var xid = "Aussen.Feuchtegehalt";
    var dpid = "Aussen.Taupunkt";
    var enth = "Aussen.Enthalpie";
    var t = getState(tsid).val + toffset; // Temperatur, korrigiert in °C
    var rh = getState(hsid).val + rhoffset; // rel. Feuchte, korrigiert in %
    var x;  // Feuchtegehalt in g/kg
    var dp; // Taupunkt in °C
    var  DP = require('dewpoint');
    // 70 m über NN
    var xdp = new DP(510); 
    function calc() {
       var y = xdp.Calc(t, rh);
       x = y.x;
       dp = y.dp;
       setState(xid, x);
       setState(dpid, dp);
    }
    function anzeige() {
      // Enthalpie berechnen
       var h = (1.00545 * t + (2.500827 + 0.00185894 * t) * x).toFixed(1);
       var tanz = t.toFixed(1);
       dp = dp.toFixed(1);
       var rhanz = rh.toFixed(0);
      x = x.toFixed(2);
        setState(tid, t);
       setState(rhid, rh);
       setState(xid, x);
       setState(dpid, dp);
       setState(enth, h);
    }
    function klima() {
      calc();
      anzeige();
    }
    klima(); // Script start
    on(tsid, function (dp) {
       t = dp.state.val + toffset; 
       setState(tid, t);
      klima();
    });
    on(hsid, function (dp) {
       rh = dp.state.val + rhoffset; 
       setState(rhid, rh); 
      klima();
    });
    calc();
    
    // von paul53 übernommen und angepasst
    // http://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=20&t=2437&hilit=L%C3%BCftung%2A#p21476
    createState('Keller.Temperatur', 0);            // °C
    createState('Keller.rel_Feuchte', 0);           // %
    createState('Keller.Feuchtegehalt', 0);         // g/kg  (nicht g/m3 !)
    createState('Keller.Taupunkt', 0);              // °C
    createState('Keller.Enthalpie', 0);             // kJ/kg
    // Ordner Keller/Keller
    // Offsets
    var toffset = 0.0; // in K zur Korrektur, falls nötig
    var rhoffset = 0;  // in % zur Korrektur, falls nötig
    var tsid = "shelly.0.SHHT-1#E0119C#1.tmp.temperatureC"; // Homematic Keller Temperatur
    var hsid = "shelly.0.SHHT-1#E0119C#1.hum.value";    // Homematic Keller relative Feuchtigkeit
    var tid = "Keller.Temperatur";
    var rhid = "Keller.rel_Feuchte";
    var xid = "Keller.Feuchtegehalt";
    var dpid = "Keller.Taupunkt";
    var enth = "Keller.Enthalpie";
    var t = getState(tsid).val + toffset;           // Temperatur, korrigiert in °C
    var rh = getState(hsid).val + rhoffset;         // rel. Feuchte, korrigiert in %
    var x;  // Feuchtegehalt in g/kg
    var dp; // Taupunkt in °C
    var  DP = require('dewpoint');
    // 36 m über NN (Meter über dem Meeresspiegel)
    var xdp = new DP(510); 
    function calc() {
       var y = xdp.Calc(t, rh);
       x = y.x;
       dp = y.dp;
       setState(xid, x);
       setState(dpid, dp);
    }
    function anzeige() {
      // Enthalpie berechnen
       var h = (1.00545 * t + (2.500827 + 0.00185894 * t) * x).toFixed(1);
       dp = dp.toFixed(1);
       x = x.toFixed(2);
        setState(tid, t);
       setState(rhid, rh);
       setState(xid, x);
       setState(dpid, dp);
       setState(enth, h);
    }
    function klima() {
      calc();
      anzeige();
    }
    klima(); // Script start
    on(tsid, function (dp) {
       t = dp.state.val + toffset; 
       setState(tid, t);
      klima();
    });
    on(hsid, function (dp) {
       rh = dp.state.val + rhoffset; 
       setState(rhid, rh); 
      klima();
    });
    calc();
    
    
    // Ordner Keller/Lueften
    // Prüft ob Lüften möglich ist
    // von paul53 übernommen und angepasst
    //http://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=20&t=2437&hilit=L%C3%BCftung%2A&start=20#p21506
    createState('Lueften.Lueften');      
    var tiid = getIdByName("Keller.Temperatur");
    var taid = getIdByName("Aussen.Temperatur");
    var xiid = getIdByName("Keller.Feuchtegehalt");
    var xaid = getIdByName("Aussen.Feuchtegehalt");
    var lid  = getIdByName("Lueften.Lueften");
    var ti = getState(tiid).val;  // Raumtemperatur in °C
    var ta = getState(taid).val;  // Aussentemperatur in °C
    var xi = getState(xiid).val;  // Raumfeuchtegehalt in g/kg
    var xa = getState(xaid).val;  // Aussenfeuchtegehalt in g/kg
    // Lüftung steuern mit 0,3 g/kg und 0,5 K Hysterese
    function lueften() {
      if (xa <= (xi - 0.4) && ta <= (ti - 0.6) && ti >= 10.0) setState(lid, true);
      else if (xa >= (xi - 0.1) || ta >= (ti - 0.1) || ti <= 9.5) setState(lid, false);
     
    }
    lueften();  // Script start
    on(xiid, function (dp) {
       xi = dp.state.val;
      lueften();
    });
    on(xaid, function (dp) {
       xa = dp.state.val;
      lueften();
    });
    on(tiid, function (dp) {
       ti = dp.state.val;
      lueften();
    });
    on(taid, function (dp) {
       ta = dp.state.val;
      lueften();
    });
    
    

  • @TinoNikol sagte:

    So hab ja schonmal ein anderes script!

    Diese Skripte beinhalten das gleiche Prinzip, sind aber schon sehr alt. Damals gab es noch keine Alias-Datenpunkte und auch nicht den Standardordner "0_userdata.0". Außerdem ist ein Keller anders zu behandeln als ein Wohnraum.

Suggested Topics

1.7k
Online

34.9k
Users

40.9k
Topics

560.8k
Posts