NEWS


  • rebel85 sagte in homematic heizungssteuerung via blockly:

    davon habe ich nciht gesprochen, das senken bzw. umschlalten ist so gedacht das es länger gedacht ist, z.b. 1-2 oder 5 Stunden.... das dann zu hause nicht wild rum geheizt wird sondern nur auf normal sparflamme.

    Ähm, kurz sind halt unterschiedliche Empfindungen.
    Was sparst du wenn du 5 Stunden nicht wild rum geheizt sondern nur normal sparflamme geheizt hast und wieviel mehr Energie wirst du wieder reinstecken müssen um deine Kompfortemperatur zu erreichen?


  • wenn ich ein raum am abend komplett nicht benutz brauche ich den auch nciht heizen, denn das ist irrsin.
    bin ich nicht zu hause bracuh ich nciht jeden raum heizen wenn ich später ins bett gehe. ja wenn ich ein paar kw oder mehr einspare macht es sinn,


  • rebel85 Sorry, wollte nicht eine Grundsatzdiskusion über die Sinnigkeit einer Temperaturabsenkung auslösen. Mein Anliegen war es eigentlich nur auf das Problem mit dem Duty Cycle hin zu weisen. Das habe ich ja nun zum Ausdruck gebracht und werde mich hier von nun an zurück halten.


  • Warum macht man so eine Steuerung überhaupt über Blockly
    Die CCU hat dafür doch eine eigene Steuerung.
    Und auch in der CCU Steuerung ist es überhaupt kein Problem eine Anwesenheitsüberprüfung mit einzubauen.
    Bildschirmfoto-20200228080813-1208x368.png
    Bildschirmfoto-20200228080722-806x305.png


  • @Yetiberg sagte in homematic heizungssteuerung via blockly:

    Warum macht man so eine Steuerung überhaupt über Blockly

    Mir persönlich fällt es leichter was in Blockly um zu setzen als mit Homematic Programmen. Daher kann ich die Entscheidung von rebel85 nachvollziehen.

    Die CCU hat dafür doch eine eigene Steuerung.

    Bevor ich aber was mit Blockly umsetze versuche ich erst, wenn möglich, das mit Direktverknüpfungen zu machen. Wenn dies nicht geht, dann greife ich auf Blockly zurück anstatt Homematic Programme und Scripte.

    Aber ich weiche schon wieder vom eigentlichen Thema ab...


  • UweRLP
    ja ist schon verständlich, nur für mein blockly vorhaben suche ich eben eine einfachere lösung zur umsetzung. mit homematic zu beschäftigen udn in meinen augen das komplizierte steuern regeln und überwachen anzufangen, ist mir zu blöd ehrlich gesagt da ich mit blockly schon eriniges gelöst habe und die ccu3 nur ein kommunikationspunkt ist.
    bei zeiten bau ich das mal mit dem virtuellem taster und gucke ob das skripot noch mal umbauen kann damit der DC nicht gleich voll läuft, was ja eig nciht sein kann da ja nur immer 4 sachen gesendet werden sollen und keine dauersendung..... hmmm


  • Mal als Idee da noch keiner darauf hingewiesen hat:
    Bringt dir der HeatingControl - Adapter vielleicht etwas?
    Dieser bildet so gut wie alles ab was man so braucht inkl. An/Abwesenheitskontrolle


  • rebel85 Nunja für mich ist das ganze Hobby und bringt die eine oder andere angenehme Möglichkeit mit. Wirklich sparen kann man mit Smarthome nicht, zumindest nicht mit Nachrüstlösungen. Wenn ich mir vorstelle welche Ressourcen ich verbraucht habe alles umzurüsten, und was ich in Zukunft noch rein stecken muß (Batterien und Austausch def. Geräte) da bleibt nix auf der Habenseite übrig.
    Wenn es kein Hobby ist sollte man vielleicht auch nicht mit aller Gewalt versuchen eine Heizungsreglung zu optimieren.
    Entweder ich beschäftige mich mit meiner Hardware und versuche das Beste raus zu holen oder ich lass es ganz sein und spare damit Ressourcen und Energie.
    Ich arbeite Schicht, daher sind die vorgesehenen Absenkungen bei Homematic nicht optimal für mich. Aber der Aufwand den Heizrhythmus 100% auf mein Schichtsystem anzupassen ist mir die Sache nicht wert.


  • TorbenNW
    für iobroker oder homematic? gehört habe ich den noch nicht.

  • Forum Testing Most Active

Suggested Topics

  • 1
  • 6
  • 7
  • 1
  • 21
  • 16
  • 3
  • 34

1.6k
Online

34.6k
Users

40.7k
Topics

557.2k
Posts