NEWS


  • @Habedere sagte:

    Mit "sonst falls" erweitern?

    Ja. Ich würde die Berechnung des Faktors in einem Aussentemperatur-Trigger machen und den Faktor als Variable an die Callback-Funktion des WMZ-Triggers übergeben. Die Aussentemperatur ändert sich nur langsam.

    @Habedere sagte in Heizlastanalyse mit WMZ + Simulierung WP:

    glaube mein Versuch sieht nicht so gut aus

    Richtig. Mache die Abfrage in jedem Trigger getrennt. In eine Funktion gehört kein Trigger !

    @Habedere sagte:

    springt die Pumpe für den NT Kreis alle paar Minuten an und generiert einen "Fake-Spitzenwert"

    Hast Du einen Datenpunkt, der den Betrieb der Pumpe anzeigt ? Wenn ja, dann trigger auf diesen Datenpunkt und erzeuge eine Sperrvariable, die nach einer kurzen Zeit (timeout) wieder zurück gesetzt wird.


  • @Habedere sagte:

    die Pumpe für den NT Kreis alle paar Minuten an

    Das sollte nicht sein ! Was verursacht dieses Verhalten ? Es ist doch sicherlich eine Mischkreispumpe ?


  • @paul53 sagte in Heizlastanalyse mit WMZ + Simulierung WP:

    @Habedere sagte:

    die Pumpe für den NT Kreis alle paar Minuten an

    Das sollte nicht sein ! Was verursacht dieses Verhalten ? Es ist doch sicherlich eine Mischkreispumpe ?

    Ja das gefällt mir auch nicht. Hier wurde vom Vorbesitzer rumgebastelt auf Einzelraumsteuerung.
    Der Regler hierfür ist im EG. Wenn ich hier die Zeitschaltfunktion aktiviere entsteht das verhalten.
    Das Problem ist aber nur vorhanden wenn lt. Regler bzw. Temperaturabfragung keine Heizung benötigt wird. Warum dass so ist kann ich mir nicht erklären...
    Muss ich mal im Htd-Forum fragen.

    Hier der neueste Versuch meines Scripts:
    Bild Text

    So besser? 🙂


  • @Habedere sagte:

    So besser?

    Ja.
    Da die Funktion Summe() nur eine Anweisung und keine Verknüpfung von Variablen enthält, ist sie überflüssig: Die eine Anweisung kann auch direkt in den Trigger (anstelle Funktionsaufruf).

    Die Und-Verknüpfungen mit Vergleich Aussentemperatur < x kann man sich sparen, denn sonst liefert die Bedingung schon, wenn man die Reihenfolge beachtet, wie Du es getan hast.


  • @paul53 sagte in Heizlastanalyse mit WMZ + Simulierung WP:

    @Habedere sagte:

    So besser?

    Ja.
    Da die Funktion Summe() nur eine Anweisung und keine Verknüpfung von Variablen enthält, ist sie überflüssig: Die eine Anweisung kann auch direkt in den Trigger (anstelle Funktionsaufruf).

    Die Und-Verknüpfungen mit Vergleich Aussentemperatur < x kann man sich sparen, denn sonst liefert die Bedingung schon, wenn man die Reihenfolge beachtet, wie Du es getan hast.

    Like this:
    Bild Text

    Danke nochmal für deine fleißige Unterstützung 🙂


  • @Habedere sagte:

    Like this:

    Nicht ganz:
    falls AT >= 25
    sonst falls AT >= 7
    sonst falls AT >= 2
    sonst falls AT >= -7
    sonst falls AT >= -15
    sonst


  • @paul53 sagte in Heizlastanalyse mit WMZ + Simulierung WP:

    @Habedere sagte:

    Like this:

    Nicht ganz:
    falls AT >= 25
    sonst falls AT >= 7
    sonst falls AT >= 2
    sonst falls AT >= -7
    sonst falls AT >= -15
    sonst

    Das hab ich mir fast gedacht, da du gezielt "<" erwähnt hast und die Reihenfolge.
    Wobei mir die Logik dahinter nicht wirklich klar ist.
    Es muss also immer in die gleiche Richtung laufen?
    Also entweder alle mit > oder alle mit <?

    Bild Text

    EDIT: soll natürlich >= heißen!


  • @Habedere sagte:

    Wobei mir die Logik dahinter nicht wirklich klar ist.

    Beispiel:
    falls AT >= 7 mache (AT >= 7 ist true)
    sonst bedeutet: AT < 7 (AT >= 7 ist false)


  • Servus,
    also die Scripte funktionieren mittlerweile alles sehr gut würde ich sagen...

    Jetzt hätte ich noch eine neu Kombination gebraucht 🙂
    Und zwar habe ich mir kürzlich noch eine 23,5kWp PV-Anlage installiert.
    Nun möchte ich die anfallende Überschussleistung, welche aktuell eingespeist wird, von den benötigten Leistungen der einzelnen simulierten Wärmepumpen abziehen.

    Meine beiden Stromzähler kann ich mit dem Discovergyzähler auslesen.
    Hier sehe ich also die direkte Einspeiseleistung.

    Nun könnte ich das Script für den Wärmemengenzähler gesamt kopieren und die Einspeiseleistung abziehen.
    Aktuell stelle ich mir das so vor:

    Bild Text

    Wenn ich allerdings dann die Kosten mit dem SourceAnalytix aufzeichne, wird das ergebnis verfälscht!
    Denn der PV-Strom ist ja eigentlich nicht kostenlos!
    Dieser kostet mich zwischen 8 und 10,04 Cent - bin ich mir noch nicht ganz sicher welchen Wert ich da ansetzte. (Gestehungskosten vs. Einspeisevergütung)

    Hat jemand eine Idee wie ich das evtl. wieder raus filtern bzw. darstellen kann?


  • @paul53
    Servus Paul,
    kannst du mir bitte nochmal zu der Vorgehensweise für "Simple API" einen Link schicken?
    Habe zu den WMZ noch einen Mbus Stromzähler dran, dessen werte ich vom OrangePi auf den Raspi schicken muss...
    Finde die verdammte Beschreibung nicht mehr 😞

    EDIT: Gerade gefunden^^

Suggested Topics

1.8k
Online

34.9k
Users

40.9k
Topics

560.9k
Posts