NEWS

[Füllstandsanzeige] Mittelwert von einer bestimmten Anzahl von Werten



  • Hallo,

    ich hab mir mit einem WeMos D1 mini und einem HC-SR04 eine Füllstandsanzeige für meinen Heizöltank gebaut.

    Das funktioniert auch sehr gut. Das einzige was mich etwas stört ist das der Wert vom HC-SR04 schwankt (+- 5mm).
    Das sind bei einem 7500 Liter Tak schon ein paar Liter.

    Kann man mit einem Script die Werte "sammeln" und dann nach einer gewissen Anzahl zb. 10 Werte über 10 min den Schnitt nehmen und den dann ausgeben?

    Damit müßte man die Schwankungen vom HC-SR04 ja etwas glätten können ?!

    Sonst schwankt der Füllstand immer +- 100 liter.

    Gruß

    Nik


  • Forum Testing Most Active

    Hi,
    nutzt du den History-Adapter? Da hättest du immer die letzten x-Werte und kannst relativ einfach einen Mittelwert bilden.



  • Moin,

    ja, das geht relativ einfach. Du triggerst auf Änderungen des Sensors und addierst die gemessenen Werte auf.
    Gleichzeitig zählst du bei jeder Werteänderung einen Counter hoch. Nun kannst du jetzt z.B. alle 10 Minuten den aufaddierten Wert durch den Counter teilen. Danach Counter auf 0 setzen und wieder von vorne.

    Gruß
    Matze



  • Hallo,

    @Matzebhv

    Das hab ich versucht. Bild im Anhang.

    Aber da bekomm ich keinen Wert. Der Datenpunkt steht zu Beginn auf true und wenn er die 10 werte gelesen hat und dann einen Wert schreiben soll wechselt er auf fals.

    Ist das blockly falsch oder mein Datenpunkt?!

    53001502_2313398735339557_8203902918550618112_n.jpg


  • Forum Testing

    Versuch mal das ich Bilde so meinen Mittelwert für die meine Rolladensteuerung funktioniert Klasse.
    Musst du dir halt auf dich anpassen.

    // Berechnung von gleitendem Durchschnitt aus 8 Werten
    const idLicht = "hm-rpc.1.OEQ.1.LUX"/*Helligkeit LUX*/; // ID des Licht-Datenpunktes eintragen !
    const idAvr   = 'Licht.Mittel';
    const idList  = 'Licht.Liste';
    const n = 8;       // Anzahl der Werte
    
    var licht = getState(idLicht).val;
    var list = [licht,licht,licht,licht,licht,licht,licht,licht];
    if(getObject(idList)) list = getState(idList).val.split(',');
    
    createState(idAvr, licht, {type: 'number', unit: 'lux'});
    createState(idList, list.join(','), {type: 'string'});
    
    function calc() {
      list.pop();
      licht = getState(idLicht).val;
      list.unshift(licht);
      setState(idList, list.join(','), true);
      var sum = 0.0; 
      for (let i = 0; i < n; i++) {
    	sum = sum + parseFloat(list[i]);
      }
      setState(idAvr, Math.round(sum / n), true);
    }	 
    
    schedule('*/2 * * * *', calc); // alle 2 Minuten
    

    Grüße



  • @0__Nik__0 Ich kann dein Blockly gerade nicht richtig erkennen, das ist aber viel zu komplex.

    So sieht das u.a. hier aus: ich errechne die Einspeisung meiner kleinst PV ( sofern sie denn einspeist ) auf Wh um und dann auch für den Tag hoch.

    blockly.PNG



  • @Matzebhv

    Ich habe zum testen die Aktualisierung des Wert´s "Liter" auf 10 Sekunden gestellt und lass ihn laut Skript alle 59 Sekunden auswerten.

    Ich hab das jetzt mal so "angepasst" aber da kommt kein Wert raus.

    Wo ist mein Fehler?

    Unbenannt.JPG



  • @0__Nik__0 ändert sich der Wert "Liter" denn überhaupt? Bau mal Debug-Blöcke ein um die Werte im Log zu sehen.



  • @0__Nik__0 sagte:

    die Aktualisierung des Wert´s "Liter" auf 10 Sekunden gestellt

    Dann muss auf Aktualisierung getriggert werden. Ein Trigger im Trigger wird immer Probleme bereiten. Vorschlag für Mittelwertbildung über 10 Werte:
    Blockly_Mittel10.JPG



  • @paul53 du hast natürlich recht, hatte den Trigger im Trigger übersehen. Ich sollte mir das genauere hinsehen auch ohne Brille angewöhnen. ☺


  • Forum Testing

    Ist meiner Meinung nach das falsche Vorgehen. Das mitteln/stabilisieren der Messdaten gehört auf
    den Controller nicht in iobroker.

    Einfach einen Sketch der x mal misst, mittelt und dann sendet.
    Ggf. mittels Plausibilitätsabfragen verfeinert.

    Was ist daran kompliziert?
    Die Messwerte sind innerhalb der geforderten Spezifikation und der iobroker
    wird nicht weiter belastet.

    Viele Grüße
    Christian



  • So funktioniert es jetzt.

    Danke für eure Hilfe.

    Unbenannt.JPG

    @stimezo kannst du mir auch sagen wie ich das mit dem Wemos und Tasmota machen kann?

    Programmieren kann ich leider nicht also muß ich das so machen.


  • Forum Testing

    @0__Nik__0 sagte in [Füllstandsanzeige] Mittelwert von einer bestimmten Anzahl von Werten:

    @stimezo kannst du mir auch sagen wie ich das mit dem Wemos und Tasmota machen kann?
    Programmieren kann ich leider nicht also muß ich das so machen.

    Ohne programmieren geht es natürlich nicht, ist aber pipipfax.
    BTW: hast da nicht gerade was programmiert?

    Viele Grüße
    Christian



  • @stimezo Du magst zwar recht haben, aber für jemanden ohne das Equipment zum flashen des Controllers und ohne Plan von C# oder ähnlichem ist das alles andere als Pipifax. Und letztendlich macht der Controller dann nix anderes als das Blockly hier.

    Matze


  • Forum Testing

    @Matzebhv sagte in [Füllstandsanzeige] Mittelwert von einer bestimmten Anzahl von Werten:

    @stimezo Du magst zwar recht haben, aber für jemanden ohne das Equipment zum flashen des Controllers und ohne Plan von C# oder ähnlichem ist das alles andere als Pipifax. Und letztendlich macht der Controller dann nix anderes als das Blockly hier.

    Matze

    Hi Matze,
    ja und nein. Espeasy muss ja auch geflasht werden, also kann es da ja nun nicht klemmen und sich einen Sketch für den HR-SC4 zu suchen und eine Mittelwert-Berechnung einzufügen ist kein Rocket-Science.

    Viele Grüße
    Christian



  • Hi, ein gleitendes gewichtetes Mittel kannst du relativ einfach berechnen.
    Dafür brauchst du auch nicht so viele Werte speichern etc.

    eine Variable Mittelwert anlegen.

    Anschließend kannst du bestimmen wie schnell der Mittelwert durch neue Werte beeinflusst werden soll. Bei der Anwendung Heizöl kann man das sicherlich langsamer machen als bei der Helligkeitssteuerung.

    Mittelwert = (Mittelwert*Gewicht+aktueller Wert)/(Gewicht+1)

    Gute Werte für Gewicht z.B. 9 bei 10 Messungen in der Stunde
    Oder für dein Heizölbeispiel vlt. 99.

    Wenn der Wert für Gewicht zu hoch gewählt wird, dann hängt der Mittelwert hinter der Realität zu weit hinterher.

    PS: So ähnlich berechnet man anhand der ABS-Sensoren ob ein Reifen Druck verliert bei LKWs.



Suggested Topics

1.8k
Online

30.9k
Users

37.8k
Topics

509.7k
Posts