NEWS

[gelöst]js-skript zeitspanne Objekt-State "true" erfassen


  • ich habe ein mini JS-Skript um den Zeitpunkt des Einschaltens eines Objekts zu erfassen…

    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (getState("hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE").val == true) {
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
      }
    });
    

    nun möchte mir zusätzlich auch noch die Dauer des einschaltens erfassen… aber irgendwie steh ich da grad auf dem Schlauch...


  • hallo sveni_lee,

    es gibt ein Skript von looxer (Betriebstundenzähler), das genau für sowas da ist.

    Wenn du aber gern selbst probieren möchtest, dann brauchst natürlich den Timestamp vom Einschalten und vom Ausschalten.

    /* Test Dauer An Aus
    Skript zeigt Einschaltdauer und Ausschaltdauer bei Änderung an
    https://forum.iobroker.net/posting.php?mode=reply&f=21&t=13432#pr141557
    für sveni_lee
    11.04.2018 erstellt von pix
    */
    
    const idGERAET = "hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE";
    
    // Variablen werden beim Start(Neustart des Skriptes (oder Javascript Adapters) auf 0 gesetzt. Für dauerhafte Speicherung mit createState() Objekte erstellen
    var ts_ein = 0,
        ts_aus = 0,
        dauer_ein = 0,
        dauer_aus = 0;
    
    on({id: idGERAET, change: "ne"}, function (obj) {
        if (obj.state.val) { // wenn Gerät EIN
            ts_ein = obj.state.ts;
            dauer_ein = ts_ein - ts_aus;
            log("Gerät wurde eingeschaltet und war zuvor " + dauer_ein + "ms ausgeschaltet");
        } else if (!obj.state.val) { // wenn nicht EIN oder wenn AUS
            ts_aus = obj.state.ts;
            dauer_aus = ts_aus - ts_ein;
            log("Gerät wurde ausgeschaltet und war zuvor " + dauer_aus + "ms eingeschaltet");
        }
    });
    
    

    Habs mal bei mir laufen lassen und sieht dann so aus:

    10:58:54.879	[info]	javascript.1 Stop script script.js.Test.Test_DauerAnAus
    10:59:00.998	[info]	javascript.2 Start javascript script.js.Test.Test_DauerAnAus
    10:59:00.998	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: registered 1 subscription and 0 schedules
    10:59:04.964	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: Gerät wurde eingeschaltet und war zuvor 1523437144961ms ausgeschaltet
    10:59:14.226	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: Gerät wurde ausgeschaltet und war zuvor 9263ms eingeschaltet
    10:59:17.463	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: Gerät wurde eingeschaltet und war zuvor 3237ms ausgeschaltet
    10:59:20.468	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: Gerät wurde ausgeschaltet und war zuvor 3006ms eingeschaltet
    10:59:23.969	[info]	javascript.2 script.js.Test.Test_DauerAnAus: Gerät wurde eingeschaltet und war zuvor 3500ms ausgeschaltet
    

    Das erste Schalten erzeugt natürlich einen falschen Wert, aber danach stimmt es. Natürlich kann mann nun noch die ms in Sekunden oder Minuten so umrechnen.

    Achtung: Wenn es um die Dauer des Einschaltens geht, während das Gerät eingeschaltet ist, braucht man eine ständige Abfrage. Falls dir da nur eine Darstellung in VIS wichtig ist, solltest du auf ein Timestamp/Lastchange-Widget zurückgreifen.

    Gruß

    Pix


  • Hallo pix,

    den Betriebsstundenzähler habe ich sogar installiert 🙂

    aber so richtig bin ich noch nicht dahinter gestiegen.

    was benötige ich…

    • Zeitpunkt des letzen einschaltens: erledigt
    • Dauer des letzten einschltens: ???
    • kommulierte "Tageszeiten": Betribsstundenzähler
    • kommulierte "Zeiten" pro Woche: Betriebsstundenzähler
    • kommulierte "Zeiten" pro Monat: Betriebsstundenzähler
    • kommulierte "Zeiten" pro Jahr: Betriebsstundenzähler

    Einzi mit der Dauer des letzten einschaltens komm ich noch nicht klar….


  • ich habe mein Skript mal mit deinem kombiniert, das ganze sieht jetzt so aus…

    var ts_ein = 0,
        ts_aus = 0,
        dauer_ein = 0,
        dauer_aus = 0;
    
    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
        ts_ein = obj.state.ts;
      }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
        ts_aus = obj.state.ts;
        dauer_ein = ts_aus - ts_ein;
        log(dauer_ein)
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round(dauer_ein/60000) + " Minuten", true);
        }
    });
    

    das ganze funktioniert sogar 😄

    Also besten Dank schon mal


  • Das geht noch einfacher

    const idDauer = "javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON";
    on('hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', function(dp) {
       if(!dp.state.val) setState(idDauer, Math.round((dp.state.lc - dp.oldState.lc) / 60000), true); // Minuten
    });
    

  • cool, damit spart man sich tatsächlich auch noch die Variablen…

    dann hätte ich noch eine Frage:

    könnte man im ersten Abschnitt

    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
      }
    

    eine art Stopp-uhr mitlaufen lassen, die alle 30 oder 60 sekunden einen wert in ms ausgibt, so dass man einen Wert hätte wie lange das Objekt schon auf true steht?


  • @sveni_lee:

    eine art Stopp-uhr mitlaufen lassen, die alle 30 oder 60 sekunden einen wert in ms ausgibt, `
    Dafür gibt es https://wiki.selfhtml.org/wiki/JavaScript/Window/setInterval zusammen mit einer globalen Zählvariablen. Das Stoppen mit https://wiki.selfhtml.org/wiki/JavaScript/Window/clearInterval beim Ausschalten nicht vergessen !


  • okay… das starten des Intervals funktioniert:

    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
        setInterval(function(){ 
            setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((Date.now() - obj.state.lc)/60000) + " Minuten", true);
        }, 10000);
      }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
        clearInterval(timer);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000) + " Minuten", true);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Menge_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000/60*4000) + " Liter", true);
        }
    });
    

    aber das mit cearInterval(timer) habe ich noch nicht ganz verstanden

    EDIT:

    ich denke ich habs herausgefunden:

    var intervalId = null;
    
    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
        intervalId = setInterval(function(){ 
            setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((Date.now() - obj.state.lc)/60000) + " Minuten", true);
        }, 10000);
      }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
        clearInterval(intervalId);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000) + " Minuten", true);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Menge_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000/60*4000) + " Liter", true);
        }
    });
    
    

  • Weshalb verwendest Du ein Intervall von 10 s, wenn Du den angezeigten Wert auf ganze Minuten rundest ?


  •   }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
    
    

    kann vereinfacht werden

      } else { // wenn Gerät AUS
    
    

  • @sveni_lee:

    cool, damit spart man sich tatsächlich auch noch die Variablen… `
    Das Skript sollte nicht möglichst kurz sein, sondern eine Variante von deinem Ursprungsskript. Da du in deinem Skript das gleiche Objekt, welches du mit der on()-Funktion überwachst im Callback mit getState() abfragst, habe ich deine JS-Kenntnisse falsch eingeschätzt.

    KLappt es jetzt?

    Pix

    EDIT:

    @Paul: auf die Vereinfachungen sollte er selbst kommen 😉


  • @pix:

    Das Skript sollte nicht möglichst kurz sein, sondern eine Variante von deinem Ursprungsskript. Da du in deinem Skript das gleiche Objekt, welches du mit der on()-Funktion überwachst im Callback mit getState() abfragst, habe ich deine JS-Kenntnisse falsch eingeschätzt. `

    naja, sagen wir mal ich bin blutiger anfänger

    > KLappt es jetzt?

    ja, funktioniert nun so… alle 10sec wird der state aktulisiert...


  • @sveni_lee sagte in [gelöst]js-skript zeitspanne Objekt-State "true" erfassen:

    okay… das starten des Intervals funktioniert:

    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
        setInterval(function(){ 
            setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((Date.now() - obj.state.lc)/60000) + " Minuten", true);
        }, 10000);
      }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
        clearInterval(timer);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000) + " Minuten", true);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Menge_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000/60*4000) + " Liter", true);
        }
    });
    

    aber das mit cearInterval(timer) habe ich noch nicht ganz verstanden

    EDIT:

    ich denke ich habs herausgefunden:

    var intervalId = null;
    
    on({id: 'hm-rpc.0.OEQ0207710.5.STATE', change: "ne"}, function (obj) {
      if (obj.state.val) { //wenn Gerät EIN 
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Timestamp_ON"/*Timestamp_ON*/, formatDate(new Date(), "TT.MM.JJJJ SS:mm"), true);
        intervalId = setInterval(function(){ 
            setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((Date.now() - obj.state.lc)/60000) + " Minuten", true);
        }, 10000);
      }
      else if (!obj.state.val) { // wenn Gerät AUS
        clearInterval(intervalId);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Laufzeit_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000) + " Minuten", true);
        setState("javascript.0.Bewässerung.Ventil1.Menge_last_ON"/*Laufzeit_last_ON*/, Math.round((obj.state.lc - obj.oldState.lc)/60000/60*4000) + " Liter", true);
        }
    });
    
    

    Hallo sveni_lee
    ich habe das Script zufällig gefunden und mal nachgebaut, es funktioniert auch, aber nach einiger Zeit ändert sich ohne zutun der Timestamp_ON ??? dann fängt der Timer auch wieder neu an zu zählen.
    Kannst du da ev. helfen?
    Jukabroker

Suggested Topics

1.1k
Online

37.0k
Users

42.7k
Topics

593.4k
Posts