NEWS

Alexa sagt "Ich sehe diesen Triggersatz leider nicht"


  • N'abend,

    ich verstehe nicht wirklich, warum Alexa bei manchen Routinen sagt "Ich sehe diesen Triggersatz leider nicht". Gibt es dazu bekannte Bedingungen?

    Ich verwende einige Sprachtrigger. Einige werden über eine Routine getriggert, die über den iot einen Datenpunkt setzt, den ich per Blockly abfrage. Andere über die Auswertung der Alexa2.history.summary per Blockly. Das funktioniert beides prinzipiell.

    Bei der erkannten summary "wann wurde die Haustür zuletzt geöffnet", sagt Alexa brav die Uhrzeit.
    Allerdings fängt sie erst an mit "Das weiß ich leider nicht", bevor sie durch die vom Blockly generierte Aussage unterbrochen wird. Das ist natürlich unschön. Daher habe ich mir eine Routine mit dem gleichen Trigger erstellt. Dieses triggert dann einen Dummy-Datenpunkt, der nichts weiter auslöst.
    Leider kommt dann immer der Satz "Ich sehe diesen Triggersatz leider nicht". Ich habe "Haustür" nicht als Gerät, was da falsch zugeordnet werden könnte. Es würde also auch nicht bringen den Dummy-Datenpunkt auszuwerten, da dieser nicht gesetzt wird. Gibt es da einen anderen Trick ?

    Ähnlich ist das mit dem Küchenradio (frontier). Über das Gerät "Küchenradio" setze ich über iot einen Zahl-Datenpunkt, die ich wiederum per Blockly auswerte. Damit kann ich dann "Küchenradio an" (=100 %), "Küchenradio aus" (= 0%) und mit Küchenradio x Prozent die Lautstärke steuern. "Küchenradio lauter" und "Küchenradio leiser" geht nicht, da kommt nur "Küchenradio unterstützt das nicht". Küchenradio heller dunkler geht zwar, aber das hört sich aber etwas bescheuert an. 🙄
    Also habe ich mir Routinen mit Küchenradio lauter/leiser gebaut, die wiederum einzelne binäre Datenpunkte antriggern oder auch testweise direkt die VolUp/Down Buttons. Wenn ich nun aber sage "Küchenradio lauter", sagt Alexa wieder "Ich sehe diesen Triggersatz leider nicht".
    Über das auswerten der summary geht es zwar prinzipiell, dann kommt aber wieder diese blöde Ansage vorweg. Irgendwie bekomme ich das nicht sauber gelöst.

  • Most Active

    Hast Du im Aktivitäten log gecheckt, dass der Text auch zu 100% passt?

    Wenn ich z.B. einen Satz mit "Haustür" sage, steht bei mir im Log "haus tür" (das Gleiche für "Küchenradio", landet im Log als "küchen radio") und das muss dann genau so in die Routine. 😌

    Du brauchst, um eine leere Routine zu haben, übrigens nicht einen Dummy zu schalten.
    Leg' einfach eine Routine mit "Alexa sagt" und einem Text an.
    Wenn sie gespeichert ist, wieder rein und "Akexa sagt" löschen.
    Beim Verlassen der Routine wird diese Änderung dann gespeichert, Ergebnis: Alexa bleibt stumm. 😄

    Hast Du evtl. den iobroker Custom Skill aktiviert?
    Bin mir nicht sicher, aber ich glaube mich zu erinnern, dass ich durch den bzw. mit dem auch mal das "sehe diesen Trigger nicht"-Problem hatte... 🤔


  • @padrino

    danke, da hätte ich auch selber drauf kommen müssen.
    Gerade weil ich bei der Blocky-Auswertung der Summary auch "haus tür" statt "Haustür" verwenden musste. 🤦‍♂️
    Dachte iwie Alexa macht das anders, aber da erfolgt im Prinzip ja der gleiche Ablauf.

    Danke auch für den Tipp zum Anlegen der Dummy-Routinen.


  • Noch eine Detailfrage:
    Gibt es für die Routinen auch Platzhalter, wenn ich z.B. einen Zahlenwert einbauen möchte wie "küchen radio laustärke 5" ?
    Die Routine "küchen radio laustärke" fängt das jedenfalls nicht ab.
    Die Auswertung per Blockly ist zwar etwas umständlich (die unterstützten Zahlenwerte müssen einzeln mit einer Liste verglichen werden) funktioniert aber prinzipiell.

  • Most Active

    @tottbeck
    Nein, das gibt es leider nicht.
    Du könntest nur ein Gerät "lautstärke" anlegen und dann dessen Wert immer per Blockly/Skript auf den angesprochenen Echo kopieren.
    Das läuft dann aber natürlich nicht mit zusätzlichem Gerätenamen.
    Oder Du müsstest noch für jedes Gerät eins anlegen also z.B. "küchen radio lautstärke" und das entsprechend auswerten.

  • Most Active

    @tottbeck

    Hab' das mit lauter/leiser bei mir übrigens noch so (ist schon alt, müsste da nochmal drüber schauen, ob ich das heute nicht besser/chicer könnte 😌)...

    lauter.png

    Die Eingabe fange ich noch per "Meine Antworten" Blueprint (https://blueprints.alexa.de) ab, da ich damals kein Handy hatte, auf der die App lief und ich daher kein Routinen anlegen konnte. 😄


  • @padrino
    Warum steuerst du denn über das Sprachtrigger per Script die Lautstärke der Alexa selber ? Das kann die doch von selber. 🤔

    Ich steuere über die Alexa ein anderes Radio über den frontier Adapter. Das Radio hat Lautstärke-Stufen von 1-20. Die Prozentwert rechne ich dann um (/8 damit es nicht zu laut wird 😉 ).
    Die 0 und 100 werden über die Kommandos "An" und "Aus" gesetzt.
    BTW: Über die Max Vorgabe im Datenpunkt könnte ich mir das umrechnen wahrscheinlich sparen.
    Die Küchenradio lauter/leiser Routine gehen auf die VolUp/VolDown-Buttons im Adapter.
    Die hätte ich sonst natürlich auch noch im Script verarbeiten können.

    Ein Gerät mit "Küchenradio Lautstärke" geht übrigens nicht wenn man schon ein Gerät "Küchenradio" hat. Die Lautstärkestufe per Sprache vorzugeben ist aber eigentlich auch eher Spielerei, per Prozentansage geht es ja schon.

    fe3278ee-c70d-43b5-a118-4fd0ab3b9566-image.png

  • Most Active

    @tottbeck sagte in Alexa sagt "Ich sehe diesen Triggersatz leider nicht":

    Warum steuerst du denn über das Sprachtrigger per Script die Lautstärke der Alexa selber ? Das kann die doch von selber.

    Also, ich mach das, um die Lautstärke genauer, also in Prozent zu steuern.
    Früher, als ich das Skript "schrieb" ging Prozent von Haus aus ja gar nicht.
    Jetzt geht es zwar, bringt aber nix, da es nur in 10% Schritten geht (einfach mal im Datenpunkt schauen, wenn man z.B. "24%" sagt). Ist also das Selbe wie 1-10. 🙄
    So kann ich wenigstens in 3% Schritten (z.B. ...10, 13, 17, 20...) steuern (entspricht dem Drücken von +/- am Gerät). 😌

Suggested Topics

2.0k
Online

38.3k
Users

43.8k
Topics

611.7k
Posts