NEWS


  • Hallo ioBroker-Gemeinde,

    wir haben die Installationsroutine für ioBroker (für Linux-basierte Systeme wie Raspberry, Debian, Ubuntu, usw.) grundlegend geändert.

    Sie erfolgt nun Scriptbasiert und ist nicht mehr so anfällig für die klassischen Fehlerquellen wie

    • falscher User

    • kein Autostart

    • usw.

    Dahingehend haben wir auch die Doku entsprechend angepasst und diese auch gleich gesplittet. Es gibt nun Anleitungen für

    Für diejenigen unter euch, die bei der scriptbasierten Installation Sicherheitsbedenken haben, was wir auch völlig verstehen und nachvollziehen können, ist in der Anleitung der Link zum Installationsscript mit hinterlegt. So könnt ihr dieses Script selber sichten, prüfen, bewerten und dann für euch selber entscheiden, ob ihr den Weg nehmen wollt.

    Für diejenigen, die die scriptbasierte Installation nicht möchten, ist der "alte" Installationsweg ebenfalls noch vorhanden und als Alternative in den neuen Anleitungen angegeben.

    Aber : Der "alte" Weg ist nun etwas aufwändiger geworden.

    Der erste Aufruf lädt nur die Installationspakete. Es erfolgt dann eine Bildschirmausgabe, mit welchem weiteren Befehl die reine Installation dann gestartet werden muss. Im Anschluss daran erfolgt dann eine weitere Bildschirmausgabe mit den, für den Autostart notwendigen, drei weiteren Befehlen, die an der Konsole ausgeführt werden müssen.

    Hier müsst ihr selber entscheiden, was euch lieber ist 😉

    Durch einige Änderungen im npm (nicht durch uns!), ist dieser Weg (Installation über "sudo npm install iobroker –unsafe-perm" aus der alten Anleitung) nicht mehr zu empfehlen. Es kann dazu führen, das es später Installationsprobleme mit Adaptern gibt. Dazu gibt es jetzt auch einen sep. Thread hier im Forum (==> https://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=8&t=19209#p200327), der genau auf diese Problematik eingeht und möglich Lösungsansätze aufzeigt. Daher ist die neue Installationsroutine zu empfehlen.

    Wenn ihr Rückmeldungen zur neuen Anleitung habe, bitte einfach melden. Wir sind für jede (konstruktive 😛 ) Kritik offen.

    Viel Spaß,

    Euer ioBroker-Team


  • Die Info ein wenig früher….. denn die neue Installationsroutine habe ich schon hinter mir. Hab mich nur gewundert, und nachdenklich gemacht ob ich was falsch gemacht habe

    Aber funktioniert super! Finde ich im Nachhinein besser als die alte

    Gruß

    Adrian


  • Moin,

    @simpixo:

    Die Info ein wenig früher….. `
    sorry 🙂 , wir haben bis gestern Abend noch an der Anleitung und Formulierungen gefeilt (und die Rückmeldungen von Testusern noch berücksichtigt).

    Aber schön zu lesen, das die Anleitung und die neue Routine passt.

    Gruß,

    Eric


  • Hallo,

    ich vesuche schon die ganze Zeit, IObroker auf meinem Ubutu 18.04 Server zu installieren, nachdem gestern meine Festplatte in die Knie gegangen ist.

    Als Antwort bekomme ich das hier:

    1435_1.jpg


  • Bei den Meldungen würde ich vermuten dass du die Installation nicht mit den benötigten Rechten (root bzw. sudo) ausgeführt hast.

    Ich kann aber auch komplett falsch liegen da es ja hier um die neue Installationsroutine geht die ich nicht kenne…


  • Ich habe das Skript (https://raw.githubusercontent.com/ioBro … staller.sh) nur überflogen und nicht getestet, habe jedoch eine Frage zu den Usern.

    Der systemd-Service soll den ioBroker künftig offenbar als User "iobroker" laufen lassen. Scheint jedoch noch nicht ganz fertig zu sein.

    Meine Frage dazu ist: wenn der ioBroker als nicht privilegierter User laufen soll, wie will man dann mit den Adaptern umgehen, die Zugriff auf Systemressourcen brauchen? Ich habe mir das bereits vor einiger Zeit selbst auf einem CentOS hingebogen (viewtopic.php?f=17&t=7225&p=75155#p75155). Gibt es bereits oder künftig eine Entwicklerrichtlinie für die Adapter, die klarstellt, dass die Adapter auch lauffähig sein müssen, wenn der jeweilige Prozess nicht als root läuft und dass entsprechend getestet werden muss bevor etwas ins Repo kommt und verteilt wird? Beim Zugriff auf Systemressourcen müsste der Anwender dann jedoch auch wieder selbst aktiv werden und Gruppenmitgliedschaften erweitern oder mit Capabilities arbeiten.

    Wie gesagt, ich halte diesen Ansatz für unbedingt unterstützenswert, sehe jedoch auch viele neue Beiträge wie "ich bekomme Adapter x nicht ans laufen" am Horizont.


  • @MathiasJ:

    Hallo,

    ich vesuche schon die ganze Zeit, IObroker auf meinem Ubutu 18.04 Server zu installieren, nachdem gestern meine Festplatte in die Knie gegangen ist.

    Als Antwort bekomme ich das hier:

    1.jpg `

    Wem gehört denn "opt/iobroker"? Du darfst dort offensichtlich nicht schreiben, daher vermute ich, dass das Verzeichnis einem anderen User gehört, als der mit dem Du die Installation ausführst.


  • Ja, war meine Schuld!

    Beim 2. Anlauf ging es dann.

    Wie lange brauchen circa die Instanzen, bis diese sich installiert haben?

    ich habe das minimale Backup benutzt.

    Gruß,

    Mathias

  • Developer

    Cool, vielen Dank für die Vereinfachung 8-)

    @MathiasJ:

    Wie lange brauchen circa die Instanzen, bis diese sich installiert haben? `

    Kann je nach Rechner, Internetverbindung, Anzahl Adapter, etc. mehrere Stunden dauern.


  • @peer6969:

    Ich habe das Skript (https://raw.githubusercontent.com/ioBro … staller.sh) nur überflogen und nicht getestet, habe jedoch eine Frage zu den Usern.

    Der systemd-Service soll den ioBroker künftig offenbar als User "iobroker" laufen lassen. Scheint jedoch noch nicht ganz fertig zu sein.

    Meine Frage dazu ist: wenn der ioBroker als nicht privilegierter User laufen soll, wie will man dann mit den Adaptern umgehen, die Zugriff auf Systemressourcen brauchen? Ich habe mir das bereits vor einiger Zeit selbst auf einem CentOS hingebogen (viewtopic.php?f=17&t=7225&p=75155#p75155). Gibt es bereits oder künftig eine Entwicklerrichtlinie für die Adapter, die klarstellt, dass die Adapter auch lauffähig sein müssen, wenn der jeweilige Prozess nicht als root läuft und dass entsprechend getestet werden muss bevor etwas ins Repo kommt und verteilt wird? Beim Zugriff auf Systemressourcen müsste der Anwender dann jedoch auch wieder selbst aktiv werden und Gruppenmitgliedschaften erweitern oder mit Capabilities arbeiten.

    Wie gesagt, ich halte diesen Ansatz für unbedingt unterstützenswert, sehe jedoch auch viele neue Beiträge wie "ich bekomme Adapter x nicht ans laufen" am Horizont. `
    Hi, an der Stelle haben wir aktuell recht wenige solche Adapter. Die Wahrheit ist meistens das der Entwickler an sich oft nicht viel tun kann außer dokumentieren und ggf solche Hinweise noch im Admin unterzubringen und ja dann wird ggf der User selbst ran müssen weil es natürlich wieder mal abhängig von der verwendeten Distribution und Betriebssystem ist. Das wird eine Herausforderung … korrekt

    Mal schauen wie wir das gemeinsam hinbekommen.

    Uns ist dieser Schritt aber sehr wichtig.

    Ingo

    Gesendet vom Handy ...

  • Developer

    @peer6969:

    Meine Frage dazu ist: wenn der ioBroker als nicht privilegierter User laufen soll, wie will man dann mit den Adaptern umgehen, die Zugriff auf Systemressourcen brauchen? `

    Hängt auch ein wenig von der Ressource ab. GPIO/Serial wird bereits bei der Installation mit der neuen Routine freigeschaltet (als NodeJS-Skript). Wenn es eine andere Systemressource ist, von der mehrere Adapter was haben könnten, besteht durchaus die Möglichkeit, diese Gruppenzugehörigkeit auch anzulegen.


  • Edit: Der Beitrag ist verschwunden, daher steht meine Antwort jetzt hier ohne Kontext. Ich lass trotzdem mal stehen. /

    Da liegst du leider falsch. Noch sind die von mir skizzierten Änderungen gar nicht Bestandteil der Installation. Im Forum ist man dir sicher gern behilflich, um herauszufinden, woran es bei dir liegt.

    Wenn du als Basissystem ein Linux verwendest, solltest du dir dort auch Grundkenntnisse drauf schaffen. Ich zB installiere Node und npm mittlerweile auch nicht mehr aus dem Repo oder mit nem Skript, sondern „zu Fuß“. So funktioniert es für mich am besten und ich hab die Versionen unter Kontrolle. Gerade npm in Verbindung mit unbedachten Userwechseln und Einsatz von sudo war bei mir immer wieder mal eine Fehlerquelle. Durchatmen, nachdenken, weitermachen.


  • Verhält sich der Raspi Zero W von der Installationsroutine eher wie der Raspi 1 oder der 2-3 ?


  • @reini:

    Verhält sich der Raspi Zero W von der Installationsroutine eher wie der Raspi 1 oder der 2-3 ? `
    Aus eigener Erfahrung … Pi1

    Gruß,

    Eric

    Von unterwegs getippert

  • Developer

    @reini:

    Verhält sich der Raspi Zero W von der Installationsroutine eher wie der Raspi 1 oder der 2-3 ? `

    https://raspberrypi.stackexchange.com/q … 6-or-armv7

    Der Zero scheint wie Pi1 eine ARMv6-Architektur zu haben


  • Hat er.

    Wenn man die Node-Installation vom Pi2/3 nimmt, kommt genau dieser Hinweis.

    Mit der Node-Installation des Pi1 geht es dann.

    Gruß,

    Eric

    Von unterwegs getippert


  • Sehr gute Arbeit! Vielen Dank.

    Ich war schon am verzweifeln, weil ich den Autostart nicht hinbekommen hatte. Nun geht wieder alles 😉


  • Thanks for the instructions, everything is fine. A question, and on Windows 7, the installer has not changed?, otherwise I have been fighting for the second day, nothing happens.

    Thank.

    ` > Danke für die Anweisungen, alles ist gut. Eine frage, und unter Windows7 hat sich der Installer nicht geändert ?, ansonsten habe ich den zweiten tag gekämpft, nichts passiert.

    Danke.

    PS: Sorry für mein Deutsch, ich habe einen Übersetzer benutzt `

  • Developer

    @Golan:

    Thanks for the instructions, everything is fine. A question, and on Windows 7, the installer has not changed?, otherwise I have been fighting for the second day, nothing happens. `

    The installer itself has not changed. But under the hood, the installation works differently now, which is why you now need to execute "npm install" twice.

    If you want to do a manual installation, you can find the relevant steps in the new documentation we are currently working on:

    https://iobroker.github.io/ioBroker.doc … d=nodeinst => replace "https://github.com/ioBroker/ioBroker/tarball/master" with just "iobroker". Or continue to read here:

    Open an administrative command prompt and execute the following:

    npm install --global windows-build-tools
    md C:\iobroker
    cd /d C:\iobroker
    npm install iobroker
    
    

    Now follow the instructions on screen, which should be

    npm install --production
    

    or something similar.


  • Thank you very much, I will learn and try to install

Suggested Topics

1.9k
Online

36.8k
Users

42.5k
Topics

588.5k
Posts