NEWS


  • Ich experimentiere gerade mit dem o.g. Thema und habe dazu zwei Fragen:

    1. Es sieht so aus, als ob die ioBroker Installation selbst an den Systemeinstellungen von Windows nichts verändert. Ist das so?
      Ich meine damit nicht, die Zusatzprogramme und Tools, die dabei mit installiert werden sondern wirklich nur die Laufzeitumgebung von ioBroker.
      Hintergrund der Frage:
      Dann könnte man doch den kpl. ioBroker Ordner als Sicherung auf Dateiebene als Backup anlegen und diesen Stand ggfls. durch einfaches Ersetzen des aktuellen Ordners wieder herstellen?

    2. Ich habe festgestellt, dass ein Netzlaufwerk, das über die normale Sytemumgebung von Windows 10 mit einem Laufwerksbuchstaben verbunden wurde, nicht in der Kommandokonsole von ioBroker erreichbar ist. Ein z.B. "z:"+Enter führt schon zur Fehlermeldung.
      Warum ist das so? Und wie kann man sonst darauf zugreifen?

  • Starter

    Zu 1 kann ich dir leider auch nix sagen.
    2 liegt wohl daran, dass die Kommandozeile als Administrator geöffnet wird. Sofern dein aktueller User keine Adminrechte hat, wird dann ein anderer User mit Admin Rechten verwendet. Und Netzlaufwerke ist normalerweise dedizierten Usern zugeordnet.
    Abhilfe: Verbinde das Netzlaufwerk auch unter deinem Admin User.


  • @Alexi
    Danke, hat sich erledigt. Mein ioBroker-Windows-Abenteuer ist zu Ende.

    Als sehr versierter Windows-User seit den ersten Stunden von Windows 3.0 und dann Preliminary NT musste ich einsehen, dass ein ioBroker unter Linux - auch mit "Malen-nach-Zahlen"-Linux-Wissen - leichter zu handeln ist.

Suggested Topics

  • 1
  • 1
  • 16
  • 16
  • 45
  • 19
  • 3
  • 2

2.1k
Online

34.9k
Users

40.9k
Topics

561.2k
Posts