ioBroker Forum

Aktuelle Zeit: 24.01.2017, 10:01

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.09.2016, 16:50 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2015, 21:32
Beiträge: 414
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Hallo zusammen,

der Odroid C2 scheint ein idealer Kandidat für ioBroker zu sein: 2GB Ram, eMMC Unterstützung (also ohne SD-Karte), klein und recht Preiswert (na gerade noch so ;) ) Ich habe es nur bei einem Versandhändler gefunden. Ein Bundle aus Odroid 2GB Ram, Gehäuse, Netzteil und 8GB emmC Modul mit SD Karten Adapter (wie geil...) gerade mal 70€.
Der kleine C2 ohne eMMC und Zubehör kostet gerade mal ca. 45€
WLAN gibt es nicht - hat aber auch imho hier nichts zu suchen!

Ich habe mich also anstelle für eine SD-Karte für das kleine eMMC-Modul entschieden, welches direkt auf die Leiterplatte unten verbunden wird, da mir dieses schneller und stabiler erscheint. Es war zwar ein linux auf der ausgelieferten eMMC Karte drauf, welches weiß ich nicht, aber es sollte einfach das aktuelle Image rauf. Die folgende Beschreibung sollte identisch für beide Betriebsarten sein.
Es gibt auch Images oder Skripte, die dann von der SD-Karte starten und alles auf die eMMC verschieben, aber dann kann man das ja auch gleich so machen, da die eMMC Karte mit einem Adapter direkt als MiniSD Karte im Rechner eingesetzt werden kann.


Gekauft, gekämpft und für gut befunden - trotz auch einiger kleinen Probleme, die aber in keiner(!) Weise für mich ein Nachteil sind.

Da es einige Haken gab, ich wollte unbedingt mein Ubuntu drauf haben, hier eine recht ausführliche Anleitung zum Erfolg.

*************************************************************************************************************************************
Hinweis: Bei mir konnte ich den Bildschirm per HDMI nicht zum laufen bekommen – hatte aber auch nur irgendwelche HDMI-DVI Adapter.
Tastatur und Maus liefen ebenfalls per USB nicht! Aber das ist alles kein Problem, da das sowieso alles zu nervig und überhaupt nicht notwendig ist. Strom und LAN-Kabel reichen.
Natürlich (für mich) kein WLAN!


1.) Das Image herunterladen: http://east.us.odroid.in/ubuntu_16.04lts/
Und das passende Image nehmen: Ich habe das ubuntu64-16.04-minimal-odroid-c2-20160815.img.xz verwendet.
Ich hatte starke Probleme nach einem Update (apt-get update) mit anderen Images, daher meine Empfehlung dieses zu nehmen. Das Minimal ist auch besser für Server. Das andere hat noch ein Office Paket, Firefox und sonst noch was dabei.
1.a) Dieses Image muss noch mit 7zip entpackt werden! Wir haben dann also die Datei mit der Endung …img

1.b) Nun stecken wir die SD-Karte oder die eMMC Karte auf den Adapter und ab in ein USB (am besten USB3) Kartenlesegerät. Nehmt was Ordentliches.

1.c) Die SD Karte mit SDFormater und den Optionen ‚Quick-Format‘ und ‚Format Size Adjustment ON‘ formatieren.

1.d) Nun mittels Win32Diskimager das Image (die .img Datei! – nicht die .xz!), den Laufwerksbuchstaben der Karte und ‚Write‘ auswählen.
Hinweis: Man kann ohne Probleme die *.xz Datei „schreiben“ – nur geht danach nichts.
Odroid empfiehlt eine spezielle Win32DiskImager Version mit einem ‚Verify‘ Button. Aber genau der zeigt nur Fehler an. Jedoch haben beide Versionen von Win32DiskImager problemlos das Image korrekt geschrieben.

1.d) Danach die SD/eMMC in den C2 einsetzen, LAN-Kabel ran und Strom rauf. Es sollte die rote LED dauerhaft angehen und die Blaue LED ein bisschen rum blinken (HeartBeat).

1.e) Ich habe in meiner FritzBox (FB) nachgesehen, welche IP-Adresse das Gerät bekommen hat. Ich habe dann mit der „Anlegen“ Funktion in der FritzBox mit Hilfe der ebenfalls so ermittelten MAC-Adresse meine gewünschte IP-Adresse festgelegt. Die FB merkt, dass diese Adresse bereits vergeben ist und fragt, ob sie dieses aktualisieren soll. Gerne.

1.f) Nun verbinden wir uns per Putty mit dem Gerät und der ermitteleten IP-Adresse aus der FB (noch ist es die alte IP-Adresse! Also die von der FB automatisch vergebenen.). Somit ist es ein erster Check, ob alles geht.
Username: root Passwort: odroid
Einfach ein ‚reboot‘ eintippen und dann sollte der kleine sich auch die neue gewünschte IP-Adresse holen.

1.g) Nun wieder mit Putty und der neuen IP-Adresse verbinden.

2.) Password für Root am besten gleich mal anpassen: passwd eingeben und dann 2x das gewünschte Passwort setzen.

3.) Mit dem Befehlen su-s und dem Passwort im Terminal dauerhaft root Rechte holen – aber eigentlich müsste das schon längst vorhanden sein – zu erkennen am # anstelle eines $ am Eingebeprompt.

4.) Optional Tastatur auf Deutsch anpassen: sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration -> Generic 101 PC -> German -> German -> Default -> No Compose -> No
Die Änderungen werden nach einem Neustart wirksam.
(Mit Putty geht es auch ohne diese Anpassung, dieser Schritt ist besonders für direkten Betrieb am Gerät sinnvoll)

5.) Bequemen Editor Nano installieren: apt-get install nano

6.) Updates einspielen und aufräumen:
apt-get update && sudo apt-get upgrade && sudo apt-get dist-upgrade

Hinweis: Es kommt zwischendurch der Hinweis, dass die Boot.ini neu ist. Diese Version verwendet u-boot als Bootloader. Wir bestätigen einfach den Dialaog und schick

6.a) reboot ist sinnvoll. Hier zeigt sich auch gleich, ob der odroid wieder startet oder irgendwie im Bootmenu hängen bleibt. Sollte die Blaue LED nicht blinken, ist was faul. Das hatte ich mit all den anderen Images im Downloadbereich – außer mit genau diesem nicht.

7.) OPTIONAL und im Moment NICHT von mir empfohlen (!), da die IP-Adressen mittlerweile in Ubunto anders gesetzt werden sollten. Diesen Punkt habe ich NICHT GETESTET.
Feste IP-Adresse vergeben: sudo nano /etc/network/interfaces
NUR folgende Zeilen für eine feste LAN-Verbindung sollten enthalten sein!

auto lo eth0
allow-hotplug eth0
iface lo inet loopback
iface eth0 inet static
address 192.168.1.x
gateway 192.168.1.1
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255
dns-nameservers 192.168.1.1

mit strg-o und strg-x speichern bzw. schließen.

7a.) Hostname bei Bedarf auch gleich anpassen: sudo nano /etc/hostname => und hier den gewünschten Hostnamen eingeben. strg+o und strg+x speichert und schließt.

8.) Neustart mit reboot kann nicht schaden, dann wird die neue IP-Adresse, Hostname und die Keyboard-Settings gleich verwendet.

9.) Wieder mit Putty einloggen. sudo -s nicht für dauerhafte rootrechte vergessen

10.) Den Befehl 'curl' mit sudo apt-get install curl installieren. Fragen mit Y beantworten

11.) Node 4.x installieren: curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_4.x | sudo -E bash -
Achtet auf das Minuszeichen zum Schluss!
Es kommt zum Schluss der Hinweis: Run `apt-get install nodejs` (as root) to install Node.js v4.x LTS Argon and npm
dann machen wir das mal: apt-get install nodejs

Hinweis: Die Iobroker Installationsroutine ruft mittels Befehl ‚node‘ das Installationsskript auf.
Dieser Link fehlt hier, warum die Installation nicht klappen würde. Dieses Lösen wir mittels einen neuen link:
ln -s /usr/bin/nodejs /usr/bin/node

12.) Es fehlt noch der npm Befehl, der -warum auch immer- hier noch installiert werden muss:
sudo apt-get install npm

13.) Die Zeitzone muss nun angepasst werden: dpkg-reconfigure tzdata und dann Europe -> Berlin oder was auch immer.
Die Ausgabe sollte danach Eure richtige Zeit anzeigen.

14.) Ein automatischer Abgleich der Zeit per Zeitserver kann auch nicht schaden: crontab -e (beim ersten Mal will er vielleicht, dass man den Editor auswählt. Hier ist 'nano' eine gute Idee.
Nun im Editor diese Zeile eintragen:

10 * * * * ntpdate ptbtime1.ptb.de ptbtime2.ptb.de >/dev/null 2>&1

und speichern (mit nano: strg+o und dann strg+x). Nun wird jede Stunde und 10Minuten (0.10, 1.10, 2.10, usw.) per ntp die zeit geholt.

15.) Zu guter Letzt ioBroker installieren:
Installation ioBroker
1. ioBroker installieren
1. sudo mkdir /opt/iobroker
2. sudo chmod 777 /opt/iobroker
3. cd /opt/iobroker
4. sudo npm install iobroker --unsafe-perm

Bei mir kamen einige Fehlermeldungen vom npm Befehl, das bestimmte Parameter im Install-Skript fehlen – das soll uns aber nicht stören.
Mittels
/opt/iobroker/iobroker isrun
Können wir erkennen, ob ioBroker wirklich gestartet wurde.
Nun wechseln wir zum Browser und geben http://ip-addr:8081 ein. Wobei natürlich die IP-Adresse des neuen Systems verwendet werden muss.

- Fertig - Bild

Nun von einem alten – aber aktuellen- System alles übernehmen:
1.) Iobroker stoppen

2.) Vom alten System den Ordner /opt/iobroker zum neuen C2 kopieren

3.) Nun half bei mir nur, das /opt/iobroker/reinstall.sh Skript auszuführen.

a. Dazu musste ich in der aktuellen Version (24SEP2016) die Skriptdatei erst mal von DOS nach Unix umwandeln. Das kann man problemlos z. B. mit notepad++ machen.
b. Ausführbar machen mit sudo chmod 777 ./reinstall.sh
c. Und ausführen: ./reinstall.sh
Diese Routine lädt noch einmal alles runter und kompiliert für die neue Hardware alles neu. Das dauert eine Weile, da es für jeden Adapter nach und nach passiert.
Ich habe hier einige Fehlermeldungen vor allem für node erhalten. Aber dennoch lief alles bestens nach einem Neustart.

- Und nochmal fertig - 8-)
Bild

Hoffe den einem oder anderen damit zu helfen. Der kleine C2 ist wirklich eine nette Alternative.

So long,
Fitti

_________________
Facta loquuntur.
_______________________________________________________________
187 Geräte - 74 CCU-Programme - 3097 Datenpunkte
und es macht immer noch Spaß


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.09.2016, 18:34 
Offline
professional

Registriert: 10.01.2016, 10:28
Beiträge: 154
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
mein C2 kommt auch Anfang nächster Woche...
Da kann ich mir einiges an Kopfzerbrechen sparen! :lol:

Besten Dank!

_________________
Versionen: Host 0.14.0, Admin 1.6.10
node / nodejs 4.4.7
npm 2.15.8


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 19:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2014, 14:42
Beiträge: 5962
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Habe hier auch hinterlegt. Danke

http://www.iobroker.net/?page_id=2392&lang=de


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de