ioBroker Forum


Nutzungsbedingungen |Datenschutzrichtlinie
Cloud |Dokumentation
Aktuelle Zeit: 22.01.2018, 21:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.09.2017, 18:16 
Offline
starter

Registriert: 14.01.2017, 21:09
Beiträge: 30
Hallo,
ich habe ein Testaquarium am laufen wo über Node-Red die Belechtung und Pumpen gesteuert werden.

Jetzt hatten wir schon 2x einen Stromausfall. Wenn der Strom wieder da ist und das Raspberry hochfährt funktioniert aber komischerweise nichts.
Ich muss mich jetzt erst in Node-Red einloggen und alles Manuell starten.

Was kann ich änderen, damit der alles automatisch startet?

Gruß


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 15:53 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2017, 16:02
Beiträge: 314
Wohnort: 20km nördl. v. Hamburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Befehl auf der Commandozeile vom Raspberry ausführen:
Code:
sudo systemctl enable nodered.service


P.s.: Bei Lebewesen rate ich dir DRINGEND eine USV anzuschaffen und das System min. doppelt aufzubauen als Ausfallsicherung.
Sonst kommste irgendwann ausm Urlaub und deine Tiere sind tot..

Gruß


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 17:04 
Offline
starter

Registriert: 14.01.2017, 21:09
Beiträge: 30
Danke,
dafür ist das Testaquarium ja da.
Ich glaube aber mitlerweile, dass der Fehler wo anders liegt.
Node-Red schein zu starten aber da ist wohl ein Fehler in dem Sonnenaufgang/Untergang Script.
Denn wenn ich nicht machen nach dem "Stromausfall" ist am nächsten Morgen wieder alles normal.

Scheinbar überschreit sich das Script irgendwie selber und warten bis zum nächsten Ereignis.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 12:38 
Offline
starter
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2016, 10:39
Beiträge: 12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Hallo Gummix,
ich kann mich BuZZy nur anschließen, du kannst nie sicher sein , dass dein Linux (Raspberry) nach einem plötzlichen Stromausfall wieder korrekt hochfährt.
(Es hat ja keine Read/Only Filesystem, ....)

Da hat jemand eine günstige Lösung gefunden wie man mit einer USB-Powerbank für kleines Geld eine USV für den Raspberry machen kann.
Schau mal hier http://raspi-ups.appspot.com/de/index.jsp gibt es eine Anleitung dazu.
Wichtig dabei ist, dass die Powerbank gleichzeitig geladen werden kann, während sie den Raspberry mit Power versorgt. Das können nämlich nicht alle!

Ich für meinen Teil habe nicht, wie im Video gezeigt, das Netzwerkkabel in Verbindung mit dem Switch verwendet um den Stromausfall zu erkennen
sondern ein kleines 5V Relais parallel zwischen Netzteil und Powerbank angeschlossen. Sollte der Strom ausfallen schließt ein Kontakt den ich dann mit einem GPIO Pin des Raspberry verbunden habe.
Somit brauchte ich auch nicht die notwendigen Programme zu installieren.

In iobroker Node-Red erkenne ich dann den GPIO Pin und fahre den Raspberry 'geordnet :!: ' runter. (mit exec: sudo poweroff)
Da meine USB-Powerbank genug Power hat, warte ich mit dem herunterfahren max. 1 Stunde, sollte in der Zwischenzeit der Strom wieder da sein fahre ich gar nicht erst runter.
Hat bislang bei mir immer funktioniert.

Grüße
Buscet


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 21:54 
Offline
starter

Registriert: 25.06.2017, 19:29
Beiträge: 85
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Diese art der USV schon länger erfolgreich im einsatz?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 08:36 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2017, 16:02
Beiträge: 314
Wohnort: 20km nördl. v. Hamburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
buscet hat geschrieben:
[...]In iobroker Node-Red erkenne ich dann den GPIO Pin und fahre den Raspberry 'geordnet :!: ' runter. (mit exec: sudo poweroff)
[...]
Grüße
Buscet


Hallo Buscet,

darf ich fragen wie du den Raspberry dann wieder startest?
Man muss ja die Stromzufuhr unterbrechen und wieder herstellen um den Raspi zu starten - oder nicht?

Gruß


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de