Homematic All-In-One mit piVCCU

Allgemeine Fragen und Info rund um ioBroker
Antworten
herby
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2018, 11:38

Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von herby » 13.09.2018, 12:16

Hallo,
es geht um dieses Image:
SD-Image Raspberry Pi 2 B
Raspberry Pi 3 B
Raspberry Pi 3 B+ Homematic All-In-One mit piVCCU
-nodejs 8.11.1
-ioBroker
-redis
-piVCCU 2.31.25 mit IP-Support
Raspbian light Stretch
vom 23.04.2018
Ich habe das Image mit Win32 DiskImager und Etcher jeweils auf neue micros von 2-64GB geschrieben.
Es wird bei eingelegten Karten PI3+ weder im Router noch mit Netzwerkscanner etwas angezeigt. Müssten bei mi IP's um die 80er sein.
Mit diesen
SD-Image Raspberry Pi 2 B
Raspberry Pi 3 B Homematic All-In-One mit piVCCU
-nodejs 6.12.0
-ioBroker
-redis
-piVCCU 2.29.23 mit IP-Support vom 09.11.2017 funktioniert es.
mfg
herby

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 13027
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von Homoran » 13.09.2018, 12:48

Hallo und Willkommen im Forum!
herby hat geschrieben:
13.09.2018, 12:16
Es wird bei eingelegten Karten PI3+ weder im Router noch mit Netzwerkscanner etwas angezeigt.
Das ältere Image ist NICHT für den 3+ geeignet

Bittte das neuere Image noch einmal neu downloaden, vielleicht ist dein Download korrupt.
Wenn es dann auch nicht klappt, was bei x-tausend Installationen nicht erklärbar ist, bitte mit Etcher "brennen"

Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

herby
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2018, 11:38

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von herby » 14.09.2018, 12:15

Hallo,
alle Versuche erfolglos, Downloads mit verschiedenen Browsern und "Brennprogrammen" , nach dem einlegen der Karte und Stromanschluss blinkt der PI kurz und bleibt dann permanent auf Rot.
Vielleicht habe ich Montags PI's erwischt.
mfg
herby

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 13027
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von Homoran » 14.09.2018, 13:55

Was hast du für ein Netzteil?

Mit zusätzlichem Funkmodul könnte das Standardnetzteil zu schwach sein.


Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

herby
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2018, 11:38

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von herby » 14.09.2018, 15:02

Hi,
ist ein Fertigbausatz mit Externer Antenne komplett von Technikkram-net.
Aber mir ist gerade aufgefallen, beim Schreiben mit Etcher, kommt die Meldung Flash Complete, haken im grünen Punkt.
Aber darunter ein kleiner roter Punkt, 1 Failed device.
Kann es daran liegen?
Dann müßten die 4 Transcend Premium 16GB ja alle eine Macke haben.
herby

Benutzeravatar
Dutchman
guru
Beiträge: 4046
Registriert: 07.01.2016, 23:42

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von Dutchman » 14.09.2018, 17:47

Provider Mal einfach me Andrew Karte, liegt bestimmt noch eine irgendwo in der Schublade


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 13027
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von Homoran » 14.09.2018, 18:54

herby hat geschrieben:
14.09.2018, 15:02
Dann müßten die 4 Transcend Premium 16GB ja alle eine Macke haben.
kann auch der SD-reader sein.
Nimmst du einen µSD-Reader oder nimmst du die µSD-Adapter. Die machen immer mal wieder Ärger.

Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

smartyag
Beiträge: 2
Registriert: 23.10.2018, 12:43

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von smartyag » 23.10.2018, 13:35

Wird das neue Funkmodul RPI-RF-MOD bei den All-in-one Images unterstützt?

deimos
professional
Beiträge: 226
Registriert: 27.11.2017, 19:07

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von deimos » 23.10.2018, 14:26

Hi,
smartyag hat geschrieben:
23.10.2018, 13:35
Wird das neue Funkmodul RPI-RF-MOD bei den All-in-one Images unterstützt?
Jein. Das Image, so wie es ist, unterstüzt es nicht, da ist noch eine alte Version von piVCCU drauf. Aber du kannst ein Update machen:

- Image brennen
- Raspberry ohne Funkmodul starten (wichtig!)
- sudo apt update && sudo apt upgrade
- sudo poweroff
- Vom Strom trennen und Funkmodul aufstecken
- Raspberry einschalten und glücklich sein

Das mit dem Start ohne Funkmodul ist nur einmalig notwendig. In der alten Version von All-In-One ist ein Bug drin, welcher nur in Verbindung mit dem RPI-RF-MOD triggert und dann für einen kompletten Kernel Freeze sorgt. Zum Zeitpunkt der Image Erstellung gab es das RPI-RF-MOD noch nicht, daher ist es da nie aufgefallen.

Viele Grüße
Alex

smartyag
Beiträge: 2
Registriert: 23.10.2018, 12:43

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von smartyag » 23.10.2018, 14:37

deimos hat geschrieben:
23.10.2018, 14:26
Hi,
smartyag hat geschrieben:
23.10.2018, 13:35
Wird das neue Funkmodul RPI-RF-MOD bei den All-in-one Images unterstützt?
Jein. Das Image, so wie es ist, unterstüzt es nicht, da ist noch eine alte Version von piVCCU drauf. Aber du kannst ein Update machen:

- Image brennen
- Raspberry ohne Funkmodul starten (wichtig!)
- sudo apt update && sudo apt upgrade
- sudo poweroff
- Vom Strom trennen und Funkmodul aufstecken
- Raspberry einschalten und glücklich sein

Das mit dem Start ohne Funkmodul ist nur einmalig notwendig. In der alten Version von All-In-One ist ein Bug drin, welcher nur in Verbindung mit dem RPI-RF-MOD triggert und dann für einen kompletten Kernel Freeze sorgt. Zum Zeitpunkt der Image Erstellung gab es das RPI-RF-MOD noch nicht, daher ist es da nie aufgefallen.

Viele Grüße
Alex

Hi Alex,

vielen lieben Dank. Ich werde das mal testen sobald ich meine CCU3 Charly erhalten habe.

VG,
Ahi

mirco_k
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2018, 13:25

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von mirco_k » 31.10.2018, 16:34

deimos hat geschrieben:
23.10.2018, 14:26
Hi,
smartyag hat geschrieben:
23.10.2018, 13:35
Wird das neue Funkmodul RPI-RF-MOD bei den All-in-one Images unterstützt?
Jein. Das Image, so wie es ist, unterstüzt es nicht, da ist noch eine alte Version von piVCCU drauf. Aber du kannst ein Update machen:

- Image brennen
- Raspberry ohne Funkmodul starten (wichtig!)
- sudo apt update && sudo apt upgrade
- sudo poweroff
- Vom Strom trennen und Funkmodul aufstecken
- Raspberry einschalten und glücklich sein

Das mit dem Start ohne Funkmodul ist nur einmalig notwendig. In der alten Version von All-In-One ist ein Bug drin, welcher nur in Verbindung mit dem RPI-RF-MOD triggert und dann für einen kompletten Kernel Freeze sorgt. Zum Zeitpunkt der Image Erstellung gab es das RPI-RF-MOD noch nicht, daher ist es da nie aufgefallen.

Viele Grüße
Alex
Hallo, vielen dank für den Tipp.
Habe das gleiche Problem mit dem Freeze.

Dein Befehl :
- sudo apt update && sudo apt upgrade
geht aber nicht? also update schon, aber nicht upgrade evtl müsste er sudo apt-get upgrade lauten.
Ich hab das neue pivccu3 über diese befehlreihe installiert:
-sudo apt remove pivccu
-sudo apt install pivccu3
-sudo apt purge pivccu (löscht die alten pivccu dateien )

danach dann
sudo apt-get upgrade


nach der installation von pivccu3 wird man aufgefordert ein funk modul zu wählen wobei das RPI-RF-MOD
aber nicht gelistet ist.
Bild
welches müsste man da nehmen?
Habe einen Pi3 und das besagte RPI-RF-MOD.

Edit1:
Von der Originalen PIVCCU Readme her würde ich sagen das oberste,
mit sudo dpkg-reconfigure pivccu3 kann man via Console das Modul aber noch ändern.

verzeiht wenn das alles selbstverständlich ist, bin erst seit 2 Tagen in dem Thema drin, vorher nur Retropie Bastelei.

Edit 2:
HM-MOD-RPI-PCI hat geklappt, HmIP Heizkörperventil wurde sofort erkannt.
Lg
Mirco

deimos
professional
Beiträge: 226
Registriert: 27.11.2017, 19:07

Re: Homematic All-In-One mit piVCCU

Beitrag von deimos » 31.10.2018, 16:40

Hi,

apt-get ist nicht mehr empfehlen, weil es in ein paar Spezialfällen nicht ganz sauber arbeitet. Daher sollte man auch beim upgrade apt verwenden.

In der Auswahl ist der erste Punkt richtig: Bei einem deutschen Raspbian zieht er leider die Übersetzung nicht richtig rein, in der beiden Namen stehen.

Viele Grüße
Alex

Antworten