[Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Fragen zum Skripten mit ioBroker.javascript
Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 30.01.2018, 07:29

Was ist den an dem rasberrymatic backup anders?

dali3
starter
Beiträge: 57
Registriert: 25.12.2017, 00:30

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von dali3 » 30.01.2018, 09:12

hallo zusammen

Habe auch das Problem das es das minimale BackUp ausführt,
jedoch nicht das vollständige:

Log minimal:

Code: Alles auswählen

pi@raspberrypi:/opt/iobroker $ bash backup.sh "minimal||10|192.168.0.1XX|BackUp/SmartHome/ioBroker/|iobroker|passwort"
minimal||10|192.168.0.1XX|BackUp/SmartHome/ioBroker/|iobroker|passwort

--- Es wurde ein Normales Backup gestartet ---
Backup created: /opt/iobroker/backups/2018_01_30-00_45_16_backupiobroker.tar.gz

--- Backup Erstellt ---

--- Alte Backups entfernen ---

--- Backup-File FTP-Upload ---
Verzeichniswechsel OK, cwd=/BackUp/SmartHome/ioBroker 
685743 Bytes übertragen 


Log komplett mit Fehlermeldung "Funktion open fehlgeschlagen: Keine Berechtigung":

Code: Alles auswählen

pi@raspberrypi:/opt/iobroker $ bash backup.sh "komplett||10|192.168.0.1XX|BackUp/SmartHome/ioBroker/|iobroker|passwort"
komplett||10|192.168.0.1XX|BackUp/SmartHome/ioBroker/|iobroker|passwort

--- Es wurde ein Komplettes Backup gestartet ---
tar: Entferne führende „/“ von Elementnamen
tar (child): 2018_01_30-00_45_42-backup_komplett.tar.gz: Funktion open fehlgeschlagen: [color=#FF8000]Keine Berechtigung[/color]
tar (child): Error is not recoverable: exiting now
tar: 2018_01_30-00_45_42-backup_komplett.tar.gz: Funktion write fehlgeschlagen: Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)
tar: Child returned status 2
tar: Error is not recoverable: exiting now

--- Backup Erstellt ---
mv: der Aufruf von stat für '/opt/2018_01_30-00*_komplett.tar.gz' ist nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

--- Alte Backups entfernen ---

--- Backup-File FTP-Upload ---
Verzeichniswechsel OK, cwd=/BackUp/SmartHome/ioBroker 
put: /opt/iobroker/backups/backupiobroker_komplett-2018_01_30-00_45_42.tar.gz: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Habe wie eXTreMe alle Berechtigungen auf 777 gesetzt! :/


EDIT: Es geht nun auch über VIS! aber keine Ahnung wieso und weshalb! :)
Zuletzt geändert von dali3 am 30.01.2018, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Systeminfo:
Spoiler: Show hidden text
Iobroker Pro, Surface 3 (Mobil), Acer T272 (Wand), Raspberry Pi 3, Synology DS212j (BackUp), Google Home, Xiaomi Aqara (Sensoren, Fühler, Kamera, LED), Revo Superconnect, Philips Hue, IKEA Tradfri...

Benutzeravatar
Kueppert
professional
Beiträge: 455
Registriert: 13.05.2017, 15:18
Wohnort: NRW

Re: RE: Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von Kueppert » 30.01.2018, 09:12

ringdingringding hat geschrieben:Was ist den an dem rasberrymatic backup anders?
Aktuell kann ich das doch nur machen wenn ich in der homematic Oberfläche bin oder?
Und wenn das hier mit drin wäre, könnte ich es auch direkt auf meine Synology schieben lassen - alles automatisch ;)

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
Hardware: Raspberry Pi2 (als CCU) + Pi3 mit Jessy (ioBroker)
Adapter: flot, HUE, zWave, SQL-History, iCal, Tankerkönig, Homematic
Ausstattung: Philips Hue, Synology 415+, RaZberry, FIBARO Motion Sensor & Wall Plug, Homematic Door Sensor & Messdose

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 30.01.2018, 12:54

Homematic hab ich nicht!

Dann bleib ich wohl bei dem jetzt hier

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 30.01.2018, 17:28

dali3 hat geschrieben:aktuell kann ich das doch nur machen wenn ich in der homematic Oberfläche bin oder?
Nein, Jens Maus hat das seit Version 2.27.8.20170410 die Möglichkeit eines Backups über die Konsole eingebunden, diese will ich eben nutzen und dann das Backup der Raspberrymatic auf meinen Nas verschieben. So der Plan.
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

Benutzeravatar
Kueppert
professional
Beiträge: 455
Registriert: 13.05.2017, 15:18
Wohnort: NRW

Re: RE: Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von Kueppert » 30.01.2018, 18:29

peoples hat geschrieben:
dali3 hat geschrieben:aktuell kann ich das doch nur machen wenn ich in der homematic Oberfläche bin oder?
Nein, Jens Maus hat das seit Version 2.27.8.20170410 die Möglichkeit eines Backups über die Konsole eingebunden, diese will ich eben nutzen und dann das Backup der Raspberrymatic auf meinen Nas verschieben. So der Plan.
Jo,
guter Plan :D Daumen hoch. Ich lasse mich überraschen. Hab leider keinen Plan und könnte nur mit testen... Danke für auf jeden Fall schon Mal.
VG Thorsten

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
Hardware: Raspberry Pi2 (als CCU) + Pi3 mit Jessy (ioBroker)
Adapter: flot, HUE, zWave, SQL-History, iCal, Tankerkönig, Homematic
Ausstattung: Philips Hue, Synology 415+, RaZberry, FIBARO Motion Sensor & Wall Plug, Homematic Door Sensor & Messdose

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 11.02.2018, 21:51

Ich habe momentan das Problem das script einfach irgend wann aufhört zu sichern. Weis aber noch nicht warum!?

Liegt es an nem reboot und ich muss das script dann erst einmal manuell anstossen? Reicht nach einem reboot Script stopen und starten?

Ich seh noch keinen Zusammenhang

Ich guck jetzt jeden Tag ob gelaufen ist oder ob ich wieder anstupsen muss, was aber ja nicht sinn der sache ist.

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 11.02.2018, 22:20

Also wenn du einen Reboot machst sollten alle Schedule-Zeiten weg sein, somit musst du die Backup-Zeiten neu einstellen, denn erst dann wird das "Schedule" neu gesetzt und somit die Backupzeiten aktiv.

Dieses Verhalten hatte ich noch nicht, ich habe aber auch keinen Reboot gemacht.
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 11.02.2018, 22:25

Ah ok

Dann wird das an dem reboot liegen.

Verwirrend ist dann halt nur das die Anzeige im vis aussieht wie vor dem reboot.

Wenn man es nicht weis kommt man nicht auf die idee die zeiten neu zu stellen

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 11.02.2018, 23:05

Die Zeiten stehen auch drinnen da ändert sich nichts, nur das schedule ist nicht mehr gesetzt.

Aber du hast recht, da muss ich mal was einpflegen dass die gesetzten zeiten nach einem Reboot auch aktiviert werden.

*Edit*
Das habe ich bei mir auch drin :lol:

Zeile 109(bei mir):

Code: Alles auswählen

//BAckupStellen();
musst du die zwei "//" rausnehmen dann sollte es beim Scriptstart / Reboot initiallisiert werden
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 12.02.2018, 07:08

Danke

Ich guck heute Abend mal.

Benutzeravatar
Kueppert
professional
Beiträge: 455
Registriert: 13.05.2017, 15:18
Wohnort: NRW

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von Kueppert » 12.02.2018, 08:34

Ah, gut das ich das Thema abonniert habe. Hatte auch keine Backups mehr auf meiner Synology. Wegen Adapter Tests muss ich häufiger den pi3 neu starten...
Have die // vor dem Befehl im Skript jetzt Mal entfernt.
VG Thorsten

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk
Hardware: Raspberry Pi2 (als CCU) + Pi3 mit Jessy (ioBroker)
Adapter: flot, HUE, zWave, SQL-History, iCal, Tankerkönig, Homematic
Ausstattung: Philips Hue, Synology 415+, RaZberry, FIBARO Motion Sensor & Wall Plug, Homematic Door Sensor & Messdose

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 12.02.2018, 14:24

Nur mal so als idee.

Könnte das Script nicht einen datenpunkt anlegen mit dem zeitstempel von der letzten Ausführung?

Dann könnte man den im vis Anzeigen lassen zur Kontrolle

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 12.02.2018, 23:37

ringdingringding hat geschrieben:Nur mal so als idee.

Könnte das Script nicht einen datenpunkt anlegen mit dem zeitstempel von der letzten Ausführung?

Dann könnte man den im vis Anzeigen lassen zur Kontrolle

Wenn es weiter nichts ist, hab ich erledigt und im Script des ersten Posts eingepflegt. Du kannst die zwei Zeilen aber auch einfach bei dir einpflegen.

Einmal hier:

Code: Alles auswählen

createState(instanz + pfad0 + 'Auto_Backup', {def: 'false',type: 'boolean',name: 'Automatisches Backup'});
createState(instanz + pfad0 +'Backupeinstellungen_sichtbar',  {def: 'false',type: 'boolean',name: 'Backup Einstellungen '});    //Datenpunkt für Vis - Einstellungen sichtbar Ja/Nein



// Neu - einfach dazu schreiben
createState(instanz + pfad0 + 'letztes_Backup',  {def: 'Noch kein Backup', type: 'string', name: 'Letztes Backup'});
// Neu - einfach dazu schreiben


Und hier:

Code: Alles auswählen

function backup_erstellen(typ, name, zeit, host, pfad, user, passwd) {
//    exec(([bash_script ,typ, name, zeit, pfad].join('')), function(err, stdout, stderr) {
    exec((bash_script+' "'+typ+'|'+name+'|'+zeit+'|'+host+'|'+pfad+'|'+user+'|'+passwd+'"'), function(err, stdout, stderr) {
        if(logging){
            if(err) log(stderr, 'error');
            else log('exec: ' + stdout);
        }


        
        
// Neu - einfach dazu schreiben       
        setState(instanz + pfad0 + 'letztes_Backup', formatDate(new Date(), 'DD.MM.YYYY') +' um '+ formatDate(new Date(), 'hh:mm:ss'));
// Neu - einfach dazu schreiben      
 
 
      
        
    });
   
    if(logging) log("exec: " + ((bash_script+' '+typ+' '+zeit+' '+pfad)));
}
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

HomeChristian
starter
Beiträge: 19
Registriert: 07.06.2016, 08:32

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von HomeChristian » 13.02.2018, 17:01

Genial danke endlich habe ich auch ein auto Backup das funktioniert!!
DANKE!!

Leider bin ich zu blöd folgendes ans laufen zu bringen wenn jemand Tipps hat wäre ich sehr froh :D
    1. 1. ich möchte mit meiner Synology nicht FTP benutzen sonder SFTP leider bekomme ich keine verbidung zu stande. Weis jemand was ich ändern müsste? :|
    • 2. mit lftp gibt es auch den Befehl "mirror" anstelle von "put". Damit sollte es doch möglich sein nur die eingestellten bakups synchron zu halten. Dann würde man das händische löschen auf der Diskstation sparen oder?

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 13.02.2018, 19:00

peoples hat geschrieben: Wenn es weiter nichts ist, hab ich erledigt und im Script des ersten Posts eingepflegt.
Funktioniert so wie es aussieht. Mal die Tage abwarten DANKE

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 13.02.2018, 21:51

HomeChristian hat geschrieben: 1. ich möchte mit meiner Synology nicht FTP benutzen sonder SFTP leider bekomme ich keine verbidung zu stande. Weis jemand was ich ändern müsste?
Was ich gelesen habe kann man das mit lftp auch machen, müsstest du hier mal nachlesen:
http://how-to.wikia.com/wiki/How_to_use ... ftp_client
HomeChristian hat geschrieben: mit lftp gibt es auch den Befehl "mirror" anstelle von "put". Damit sollte es doch möglich sein nur die eingestellten bakups synchron zu halten. Dann würde man das händische löschen auf der Diskstation sparen oder?
Die Überlegung war damals da die Backups nicht wirklich groß sind eben viele Stände zu "archivieren" aber ich werde mir das mal anschauen ob ich das eingepflegt bekomme.
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 13.02.2018, 21:58

HomeChristian hat geschrieben:
  • 2. mit lftp gibt es auch den Befehl "mirror" anstelle von "put". Damit sollte es doch möglich sein nur die eingestellten bakups synchron zu halten. Dann würde man das händische löschen auf der Diskstation sparen oder?
[/list]
Das bedeutet was? Es gibt nur ein Backup und dieses wird einfach nur immer aktuallisiert?
Was passiert bei einem Fehler, hätte man dann im dümmsten fall ein defektes Backup liegen was man nicht nutzen kann?

Gruß

peoples
professional
Beiträge: 393
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von peoples » 13.02.2018, 22:30

Genau das war der Grund warum ich das nicht als Automatik eingebaut habe. Ich persönlich bin der Meinung dass eben die letze Rückfallebene nicht automatisiert werden sollte. Denoch schau ich wie das generell möglich wäre.
Gruß
Steffen

Bitte keine Fragen zu Beiträgen via PN.
http://www.gidf.de

Benutzeravatar
ringdingringding
professional
Beiträge: 204
Registriert: 25.06.2017, 19:29

Re: [Vorlage] Script für automatisches Backup steuerbar durch VIS

Beitrag von ringdingringding » 13.02.2018, 22:36

Dann macht es ja schon eher sinn wenn man für jeden Wochentag ein Backup anlegt und das dann immer aktuell hält.

Oder halt alte daten auf dem ftp löschen kann

Antworten