ioBroker Hardware fragen

Fragen zur Installation von ioBroker auf unterschiedlichen Plattformen.
Antworten
astronach
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2017, 09:56

ioBroker Hardware fragen

Beitrag von astronach » 17.11.2017, 10:06

Hallo,

ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit ioBroker und bin ein totaler Noob auf dem Gebiet.
Nun, mein verständniss von Smarthome bisher ist: Es funktioniert entweder via Z-Wave oder Zigbee, je nachdem welche Art von Komponente man ansprechen möchte.

Der derzeitige Plan sieht vor: Steuerung von Beleuchtung und Smarte Steckdosen mit Metering.

Dafür habe ich mir ein Pi3 gekauft und ein RaspBee Premium (ZigBee IO-Modul) und ein Z-Wave USB Dongle von Sigma-Design.
Das Z-Wave wird von ioBroker erkannt, aber das Zigbee nicht.

Geht das überhaupt? Also Z-Wave und Zigbee zusammen? Muss ich irgendwas konfigurieren oder ähnliches?

Die ersten Komponenten sollen Ikea-Trädfri Lampen sein und später dann eben noch ein paar Steckdosen dazu kommen.


Bin für jede Hilfe/Hinweis dankbar.

gruss,
Astronach

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 12335
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Homoran » 17.11.2017, 10:23

Hallo und Willkommen im Forum!

Du erwischst mich ziemlich kalt, weil ich selber weder zigbee (nativ) noch Z-Wave nutze.
Für Zigbee (nativ) gibt es IMHO (noch) keinen Adapter bei ioBroker, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
http://download.iobroker.net/list.html
astronach hat geschrieben:Geht das überhaupt? Also Z-Wave und Zigbee zusammen? Muss ich irgendwas konfigurieren oder ähnliches?
Je nach Art des Anschlusses kann es zu Problemen kommen, da der Serialport etwas zickig sein kann.
astronach hat geschrieben:Die ersten Komponenten sollen Ikea-Trädfri Lampen sein
Dazu gibt es einen Adapter, den habe ich auch in Benutzung und läuft prima. Diese werden über das IKEA Gateway angesprochen.

Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

astronach
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2017, 09:56

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von astronach » 17.11.2017, 10:52

Hallo Homoran,

also das ZigBee Modul ist dieses (https://www.dresden-elektronik.de/raspbee/) <- Bitte entfernen wenn keine Links erlaubt sind.

Das Modul ist Philips Hue kompatibel. Allerdings konnte ich nach der Installation von ioBroker nur den Z-Wave Adapter sehen der per USB angeschlossen ist.

Wie gesagt, steh noch total am Anfang und versuch mir das alles gerade anzueignen.
Also wenn ich das so richtig verstehe, dann brauch ich mindestens das IKEA Gateway um die Leuchten anzusprechen? Muss ich die vorher per 'Fernbedingung' an das Gateway koppeln oder kann man das mit ioBroker+Gateway erledigen?

Gruss,
Astronach

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 12335
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Homoran » 17.11.2017, 10:56

astronach hat geschrieben:Also wenn ich das so richtig verstehe, dann brauch ich mindestens das IKEA Gateway um die Leuchten anzusprechen?
Ich weiß nicht, ob das schon mal jemand anders versucht hat.
astronach hat geschrieben:Muss ich die vorher per 'Fernbedingung' an das Gateway koppeln
Ja, da die Birnen an die FB angelernt werden müssen. Maximal 10 Birnen pro FB.

Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

Lichterträumer
starter
Beiträge: 20
Registriert: 15.11.2017, 17:29

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Lichterträumer » 17.11.2017, 12:25

astronach hat geschrieben:Hallo,

ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit ioBroker und bin ein totaler Noob auf dem Gebiet.
Nun, mein verständniss von Smarthome bisher ist: Es funktioniert entweder via Z-Wave oder Zigbee, je nachdem welche Art von Komponente man ansprechen möchte.

Der derzeitige Plan sieht vor: Steuerung von Beleuchtung und Smarte Steckdosen mit Metering.

Dafür habe ich mir ein Pi3 gekauft und ein RaspBee Premium (ZigBee IO-Modul) und ein Z-Wave USB Dongle von Sigma-Design.
Das Z-Wave wird von ioBroker erkannt, aber das Zigbee nicht.

Geht das überhaupt? Also Z-Wave und Zigbee zusammen? Muss ich irgendwas konfigurieren oder ähnliches?

Die ersten Komponenten sollen Ikea-Trädfri Lampen sein und später dann eben noch ein paar Steckdosen dazu kommen.


Bin für jede Hilfe/Hinweis dankbar.

gruss,
Astronach
Hast schon alle Kompeneten gekauft (Steckdosen usw.)? Wenn nicht, dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen auf Homematic umzusteigen. Aus meiner Sicht das flexibelste und umfangreichste System. Klar ist das, wie so vieles im Leben, Geschmackssache. Nach meinen Recherchen gibt es darüber hinaus eine MegaCommunity für die Einbindung von Aktoren und Sensoren. Ich nutze dafür ein spezielles Image auf dem Raspi, das die CCU2 von Homematic komplett ersetzt.

Ansonsten, wird das ZigBee Modul auf die GPIO aufgesteckt? Dann müssen eventuell in der raspi-config (ich glaube bei den Advanced Options) eventuell Anpassungen vorgenommen oder entsprechende Treiber installiert werden. Da bin ich jetzt nicht so der Fachmann. Mit sudo dmesg kannst du dir anzeigen lassen, welche Geräte der Raspi erkennt.

Darüber hinaus habe ich die Erfahrung gemacht, wenn das Netzteil für den Raspi nicht genug Leistung hat, dann verhungern die externen Komponeten und werden nicht erkannt.

TIPP: Hat das Netzteil für den Rapsi wenigsten 2,5 Ampere? Wenn du einen Monitor über HDMI anschließt, erscheint ein gelber Blitz oben rechts, wenn du den Raspi bootest oder im Betrieb hast (=Netzteil zu schwach)? Nutze mal für den USB Stick einen USB-HUB mit eigenem Netzeil, dann saugt der zumindest nicht am Rapsi und vielleicht reicht die Energie dann für das ZigBee Modul.
3 x RaspberryPi3b mit HomematicPi, NextCloud, Calibre, ioBroker :lol:

astronach
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2017, 09:56

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von astronach » 17.11.2017, 12:42

Hallo Lichterträumer,

also, im Moment hab ich nur 2 Trädfri Lampen, quasi um erstmal rein zu kommen in die Thematik.
Homematic CCU wäre eine alternative, müsste mich da mal umgucken.

Das Zigbee wird tatsächlich auf die GPIO Pins gesteckt. Mit DeCONZ wird das Modul erkannt. Aber dann wiederum das Z-Wave nicht.

Allerdings der Tipp mit dem Gelben Symbol könnte Gold wert sein, denn das wird eingeblendet.
Werde das heute Abend mal prüfen und auch mal dmesg ausführen.

Im Moment besteht ja die Möglichkeit das das ZigBee IO Modul nicht erkannt wird, weil nicht genug Strom da ist, aber wäre eine Integration generell denn machbar?

Gruss,
Astronach

Benutzeravatar
Dutchman
guru
Beiträge: 3569
Registriert: 07.01.2016, 23:42

ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Dutchman » 17.11.2017, 19:26

astronach hat geschrieben:.

Im Moment besteht ja die Möglichkeit das das ZigBee IO Modul nicht erkannt wird, weil nicht genug Strom da ist, aber wäre eine Integration generell denn machbar?

Gruss,
Astronach
Homoran hat geschrieben: Für Zigbee (nativ) gibt es IMHO (noch) keinen Adapter bei ioBroker, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
http://download.iobroker.net/list.html

Gruß
Rainer


-------------------------
Send from mobile device

MArkl.
Beiträge: 3
Registriert: 17.11.2017, 21:46

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von MArkl. » 20.11.2017, 14:05

Braucht man nicht bei Homematic dann noch n CUL 866mhz?

Alternativ müsste, sofern die beiden Funkmodule sich gegenseitig sperren, auch mit 2 Pi's und einer Pi2Pi Verbindung doch realisierbar sein oder?

Benutzeravatar
Homoran
guru
Beiträge: 12335
Registriert: 08.08.2014, 16:50

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Homoran » 20.11.2017, 14:18

MArkl. hat geschrieben:Braucht man nicht bei Homematic dann noch n CUL 866mhz?
Wofür?

Gruß
Rainer
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.

paul53
guru
Beiträge: 3061
Registriert: 09.06.2015, 16:03
Wohnort: Berlin

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von paul53 » 20.11.2017, 14:27

MArkl. hat geschrieben:Braucht man nicht bei Homematic dann noch n CUL 866mhz?
Das funtioniert nur mit Homegear als Schnittstelle zwischen Funk (BidCos) und ioBroker, aber ohne HmIP.
MArkl. hat geschrieben:Alternativ müsste, sofern die beiden Funkmodule sich gegenseitig sperren, auch mit 2 Pi's
... oder mit einem Pi und einer CCU.
MArkl. hat geschrieben:...und einer Pi2Pi Verbindung
Ja, mit einem Switch/Router dazwischen.
Versionen für RPi 2 mit S.USV, HM-MOD-RPI und SLC-USB-Stick mit root fs:
Jessie lite, Kernel 4.4.50-v7+, hmcon 0.18, node 8.11.3, Host 1.4.2, Admin 2.0.9, Javascript 3.6.4, HM-RPC 1.7.4, Email 1.0.4, History 1.8.5, Flot 1.9.1, Vis 1.0.4, Web 2.4.0

Benutzeravatar
Jey Cee
guru
Beiträge: 1477
Registriert: 22.12.2014, 17:00

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Jey Cee » 20.11.2017, 14:46

Also an dem Adapter für deConz bin ich gerade dran. Eine direkte Einbindung von ZigBee scheint aus heutiger Sicht zu viel Aufwand zu sein.



Gesendet von Unterwegs

MArkl.
Beiträge: 3
Registriert: 17.11.2017, 21:46

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von MArkl. » 20.11.2017, 15:01

Als Noob ist es auch bei den zahlreichen Systemen nicht ganz so einfach zu verstehen, welche Hardware für was benötigt wird. Kämpfe mich auch gerade durch.... Wobei ich auf meine bestehenden Geräte zugreifen möchte. Ich will aber hier nicht den Thread kapern...

astronach
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2017, 09:56

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von astronach » 16.02.2018, 13:03

Moin, Moin,

nach langer Abstinenz wieder online. Danke an alle die sich bisher an diesem Thread beteiligt haben.

Ich sehe das der ConBee Adapter mitterlweile via dem DeConz Adapter unterstützt wird.

Hab ich das richtig Verstanden das der ConBee Adapter nicht direkt Xiaomi Aqara Komponenten ansteuern kann?

gruss.
Astronach.

MatzBerry
Beiträge: 3
Registriert: 29.05.2018, 14:17

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von MatzBerry » 29.05.2018, 14:32

Hi zusammen,

nachdem ich hier schon super viel mitgelesen habe, melde ich mich mal selbst zu Wort :) Tolles Forum!

Ganz besonders hat mich gerade folgende Frage von Astronach stutzig gemacht!
astronach hat geschrieben:
16.02.2018, 13:03
Hab ich das richtig Verstanden das der ConBee Adapter nicht direkt Xiaomi Aqara Komponenten ansteuern kann?
Aktuell habe ich nur Hue im Einsatz, möchte aber gerne Sensoren von Xiaomi und insbesondere den "Xiaomi Mi Aqara Cube" einsetzen.
Daher recherchiere ich gerade nach der besten ZigBee Ansteuerung.
Ich dachte gerade für das Auslesen und Steuern der Xiaomi (und Hue sowie Tradfri) Produkte sei dieser markenübergreifende Funkadapter?
Zulegen würde ich mir den ConBee mit deCONZ Schnittstelle im ioBroker.

Hat hier jemand aktuelle Informationen? Ich wäre Euch unendlich dankbar ;) Vielleicht konntest Du, Astronach, Deine Frage sogar bereits klären?
Der Cube ist nämlich bereits auf dem Wege zu mir und entsprechend möchte ich schnell eine Ansteuerungsmöglichkeit aufbauen :)

Viele Grüße!
Matze

Benutzeravatar
Schuko80
professional
Beiträge: 162
Registriert: 07.11.2017, 22:07

Re: ioBroker Hardware fragen

Beitrag von Schuko80 » 29.05.2018, 16:57

Pauschal kann man das nicht sagen, deconz wird ständig erweitert... einige Xiaomi Komponenten sind bereits integriert, die unterstützte Hardware kannst du auf Github nachlesen...,ich selber habe mir gerade den neuen Temperatursensor geordert, ob der wirklich läuft, wird sich zeigen, laut einigen Aussagen soll es gehen
---
Das Schönste an meinem Hobby ist, ich kann es von der Couch aus betreiben

Antworten