[HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Fragen zur Installation von ioBroker auf unterschiedlichen Plattformen.
Benutzeravatar
andre
professional
Beiträge: 374
Registriert: 01.12.2015, 21:08
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von andre » 13.03.2018, 12:24

Hallo Zusammen,

da ich immer wieder höre, dass einzelne Adapter (z.B yahka oder harmony) im Docker Probleme machen, habe ich nochmal ein bisschen recherchiert.
Es scheint als gäbe es in vielen Fällen ein Kommunikationsproblem zwischen dem Docker-Container und dem Lokalen Netzwerk, sodass Geräte nicht gefunden werden oder auch den ioBroker (bzw. den bereitgestellten Dienst) im Netz nicht finden.
Vermutlich liegt das Problem darin begründet, dass der Docker Container keine eigenen Netzwerkschnittstelle besitzt, sondern lediglich das Interface der DS mit nutzt. So werden zum Beispiel Multicast-Pakete, welche für die automatische Erkennung (Auto-Discovery) von Devices im Netzwerk verwendet werden nicht an den Container weiter gereicht.
In der Folge kommt es dann zu solchen Fehlerbildern, in denen Devices vom Adapter nicht "gefunden" werden können.
Aktuell habe ich keine direkte und praktikable Lösung dazu parat. Die einzige Empfehlung, die ich geben kann ist, solche Adapter über eine Multihost-Konfiguration auf einen ioBroker Slave aus zu lagern. So mache ich es auch bereits mit Adaptern die gesonderte Hardware benötigen (die ich z.B. nicht an der DS betreiben will oder kann).

Eine Anleitung zum Thema Multihost, konkret: das Anbinden eines Raspberry Pi als Slave an einen ioBroker-Docker Container, arbeite ich gerade aus. Leider kann ich aktuell noch nicht absehen wann die entsprechende Anleitung fertig sein wird.

Betroffen sind aktuell meiner Meinung nach der Yahka- und der Harmony-Adapter.

Falls jemand in diesem Thema tiefer drin steckt und weitere Erkenntnisse hat, darf er sich gerne bei mir melden. :)

MfG,
André
Homematic - Synology DiskStation (DSM6, ioBroker, Docker, Survelliance Station uvm.) - Intel TV Stick (Win10) + ELO Touch Display - Amazon Echo - Denon AVR - Odroid C2 (LibreELEC) - MiLight LED-System - Cubietruck (Armbian) Multihost-Client + RFlink

Superdad
professional
Beiträge: 152
Registriert: 15.11.2016, 15:56

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Superdad » 14.03.2018, 14:27

Vielen Dank für deine Mühe und Zeit die du hier investierst.

Bei mir ging von einen auf den anderen Tag der yahka-Adapter auch nicht mehr.
Habe dann auf der Synology den Bonjour-Dienst deaktiviert.

Und siehe da - es funktionierte wieder.

Es kann also nicht sein, dass irgendwelche Pakete nicht weiter gereicht werden.

Ich denke, dass sich irgendetwas "beisst" bei den Diensten untereinander.
CCU2
iOBroker auf Synology DS415+

eve11
Beiträge: 5
Registriert: 15.03.2018, 18:56

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von eve11 » 15.03.2018, 19:09

Hallo zusammen, bei meiner iobroker installation auf meiner DS218+ hat soweit auch alles funktioniert. Nun wollte ich auch ein automatisches Backup nach der Anleitung von Andre erstellen. Dies ist der Punkt, der nun nicht funktioniert. Ich habe soweit alles mehrfach kontrolliert. Die verschiedenen Pfade dementsprechend angepasst, im Aufgabenplaner das Script erstellt, etc.
Wenn ich das Script manuell im Aufgabenplaner auslöse, bekommen ich folgende Fehlermeldung via mail: Standardausgabe/Fehler:
sh: /volume1/docker/iobroker_backup/backupscript.sh: /bin/bash^M: bad interpreter: No such file or directory

Wo könnte der Fehler liegen ?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

eve11

Benutzeravatar
andre
professional
Beiträge: 374
Registriert: 01.12.2015, 21:08
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von andre » 15.03.2018, 22:18

eve11 hat geschrieben:Hallo zusammen, bei meiner iobroker installation auf meiner DS218+ hat soweit auch alles funktioniert. Nun wollte ich auch ein automatisches Backup nach der Anleitung von Andre erstellen. Dies ist der Punkt, der nun nicht funktioniert. Ich habe soweit alles mehrfach kontrolliert. Die verschiedenen Pfade dementsprechend angepasst, im Aufgabenplaner das Script erstellt, etc.
Wenn ich das Script manuell im Aufgabenplaner auslöse, bekommen ich folgende Fehlermeldung via mail: Standardausgabe/Fehler:
sh: /volume1/docker/iobroker_backup/backupscript.sh: /bin/bash^M: bad interpreter: No such file or directory

Wo könnte der Fehler liegen ?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

eve11
Hallo,
du hast dein script bestimmt mit dem editor unter windows erstellt und dann hoch geladen?
Ich tippe darauf, dass die Kodierung deines Scripts nicht kompatibel mit Linux ist, bzw nicht korrekt umkodiert wurde... Kannst du umgehen indem du z.B. mit Notepad++ arbeitest...

schau mal hier: https://askubuntu.com/questions/304999/ ... nterpreter
Erster Treffer bei Google. :)

MfG,
André
Homematic - Synology DiskStation (DSM6, ioBroker, Docker, Survelliance Station uvm.) - Intel TV Stick (Win10) + ELO Touch Display - Amazon Echo - Denon AVR - Odroid C2 (LibreELEC) - MiLight LED-System - Cubietruck (Armbian) Multihost-Client + RFlink

eve11
Beiträge: 5
Registriert: 15.03.2018, 18:56

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von eve11 » 17.03.2018, 20:11

Hallo Andre,

Problem gelöst, nachdem ich im Notepad++ unter Bearbeiten=>Format Zeilenende den Eintrag auf "Konvertiere auf Unix" geändert.
Nach ist das Backup gelaufen.

Vielen Dank

eve11

Benutzeravatar
Ollywood
starter
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2017, 21:45

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Ollywood » 18.03.2018, 19:15

Hallo,
folgendes Problem.
Ich habe ioBroker installiert, lief auch alles Prima. Hatte beim ersten Stard meine volle 16GB zur Verfühung (DS718+). nach einem Tag zeigte mir ioBoker nur noch 210MB als verfügbaren Arbeitsspeicher an???
Was ist da los?
Was habe ich falsch gemacht???
Sonnst läuft alles super ... ausser Harmony ...
Kann mir bitte einer weiterhelfen.

Erst eimal besten Dank...

Benutzeravatar
Ollywood
starter
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2017, 21:45

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Ollywood » 19.03.2018, 07:10

Hallo,
Harmony läuft jetzt bei mir. :D
Ich habe das Harmony Paket gelöscht und iobroker runtergefahen und neu gestartet und das Harmony Paktet neu installiert.
Danach hatte ich alle Funktionen :D
Jetzt bleibt nur noch das Problem mit dem Arbeitsspeicher.. :?:

Benutzeravatar
arteck
guru
Beiträge: 1404
Registriert: 02.10.2016, 13:52

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von arteck » 19.03.2018, 13:24

hast du dem doker container 16 gb zugewiesen (was totaler quatsch währe) oder dynamisch zuteilen lassen

Benutzeravatar
Solear
professional
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2016, 08:26

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Solear » 19.03.2018, 16:39

Kann es sein, dass man den Befehl "exec" und oder "wget" innerhalb des buanet Containers per iobroker Skript nicht aufrufen kann?

Ich habe mir immer per Sript mittels des exec Befehls ein Standbild von meiner Webcam geholt auf /opt/iobroker/Cache/bild.jpg.
Muss der Pfad vielleicht anders angegeben sein in einer Dockerumgebung?
iobroker als Docker-Container in einer Synology DS918+;
RP3 und HM-MOD-RPI-PCB - Hut sowie Raspimatic-Image als CCU2-Ersatz

mikiline
professional
Beiträge: 209
Registriert: 09.05.2017, 12:57

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von mikiline » 19.03.2018, 16:55

Hast Du vorher den Ordner erstellt? (ich nehme an ja, frage aber trotzdem mal nach)
Rechte dann auch vergeben?

Des Weiteren kann ich Dir nur empfehlen das gesammte Dockerverzeichnis von iobroker zu mounten. Macht vieles einfacher ;)

Benutzeravatar
Solear
professional
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2016, 08:26

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Solear » 19.03.2018, 18:49

Danke für den Hinweis!

Habe es gelöst:

Also: Ich hatte tatsächlich den cache-Ordner nicht erstellt. Ich bin davon ausgegangen er ist "ab Werk" vorhanden.
OK, Ordner erstellt, geht immer noch nicht.
Dann im iobroker Containerterminal ein bisschen gespielt und festgestellt, dass "wget" nicht installiert ist.
Habe dann wget nachinstalliert mit "

Code: Alles auswählen

apt update
apt install wget
Seitdem geht es wieder 8-)

Mh, aber beim nächsten Containertausch ist das wget wieder weg... :?
iobroker als Docker-Container in einer Synology DS918+;
RP3 und HM-MOD-RPI-PCB - Hut sowie Raspimatic-Image als CCU2-Ersatz

Benutzeravatar
Ollywood
starter
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2017, 21:45

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Ollywood » 19.03.2018, 20:26

Ich habe dem ioBoker 4 GB zugeordnet, vorher habe ich diesem nichts zugordnet, und da fing ermit 16 BG an und senkte sich dann ...
Nach der Festlegung von 4GB ist dennoch der niedrige Speicher vorhanden...
:cry:

mikiline
professional
Beiträge: 209
Registriert: 09.05.2017, 12:57

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von mikiline » 19.03.2018, 20:27

Solear hat geschrieben:Danke für den Hinweis!

Habe es gelöst:

Also: Ich hatte tatsächlich den cache-Ordner nicht erstellt. Ich bin davon ausgegangen er ist "ab Werk" vorhanden.
OK, Ordner erstellt, geht immer noch nicht.
Dann im iobroker Containerterminal ein bisschen gespielt und festgestellt, dass "wget" nicht installiert ist.
Habe dann wget nachinstalliert mit "

Code: Alles auswählen

apt update
apt install wget
Seitdem geht es wieder 8-)

Mh, aber beim nächsten Containertausch ist das wget wieder weg... :?
Du hast sicher auch ne Export Funktion?
Ich exportier mir einen Container immer wenn alles gut läuft....seltenes neu aufsetzen also ;)

Benutzeravatar
Solear
professional
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2016, 08:26

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Solear » 19.03.2018, 21:00

Aber dann habe ich doch auch den alten Container, oder? Und bei den Einstellungen exportieren wird wget bestimmt nicht mitexportiert?
iobroker als Docker-Container in einer Synology DS918+;
RP3 und HM-MOD-RPI-PCB - Hut sowie Raspimatic-Image als CCU2-Ersatz

mikiline
professional
Beiträge: 209
Registriert: 09.05.2017, 12:57

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von mikiline » 19.03.2018, 22:16

Solear hat geschrieben:Aber dann habe ich doch auch den alten Container, oder? Und bei den Einstellungen exportieren wird wget bestimmt nicht mitexportiert?
Ich kann meine Container einzeln exportieren......also mit Auswahl welchen ich möchte. Ich denke es wird der komplette Container exportiert, also alles was dort gemacht wurde.
Hab ich so noch nie versucht, da mir ein Rückspielen der gesicherten Ordner gereicht hat

Benutzeravatar
Solear
professional
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2016, 08:26

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von Solear » 20.03.2018, 07:15

Muss man wirklich mal durchtesten.
Ich meinte, wenn watchdog mir das Image:latest durch ein aktuelles ersetzt. Ich glaube, man müsste das buanet-Image Forken und das fehlende wget-Paket direkt ins Image einpflanzen. Aber das ist mir zu hoch.

... oder ich baue mir ein Script, welches beim starten von iobroker mit exec wget (drüber-)installiert? Das müsste gehen, oder?
iobroker als Docker-Container in einer Synology DS918+;
RP3 und HM-MOD-RPI-PCB - Hut sowie Raspimatic-Image als CCU2-Ersatz

Benutzeravatar
RK62
starter
Beiträge: 24
Registriert: 21.03.2018, 09:49

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von RK62 » 21.03.2018, 09:59

Ollywood hat geschrieben:Jetzt bleibt nur noch das Problem mit dem Arbeitsspeicher.. :?:
Das habe ich auch noch nicht gelöst bekommen:
804MB RAM verbraucht / Frei 169 (2%) 15 Prozesse
...obwohl auf der Synology DS218+ noch 8GB RAM frei sind und keine Ressourcenbeschränkung eingestellt wurde.

Hat der Container selbst eine Grenze auf 1GB oder wo ist die eingestellt?
Und kann man die höher setzen?

dtp
professional
Beiträge: 809
Registriert: 18.01.2016, 13:06

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von dtp » 21.03.2018, 13:42

RK62 hat geschrieben: Das habe ich auch noch nicht gelöst bekommen:
804MB RAM verbraucht / Frei 169 (2%) 15 Prozesse
...obwohl auf der Synology DS218+ noch 8GB RAM frei sind und keine Ressourcenbeschränkung eingestellt wurde.
Ich glaub, da gibt's nichts zu lösen. Mir scheint, der ioBroker erhält im Container einfach nicht die richtigen Speicherwerte. Ich habe z.B. 6 GB auf meiner DS718+ installiert. Das wird so auch im Docker korrekt angezeigt.
2018-03-21_13h37_07.png
2018-03-21_13h37_07.png (30.89 KiB) 300 mal betrachtet
Auf der Admin-Oberfläche des ioBroker erhalte ich aber die folgenden Werte angezeigt:
2018-03-21_13h40_29.png
2018-03-21_13h40_29.png (258.9 KiB) 300 mal betrachtet
Wenn ich nun noch weitere Adapter installiere, steigt einfach die RAM-Nutzung, ohne dass der freie Speicher deutlich runter geht. Da holt sich der ioBroker dann wohl einfach den benötigten RAM.

Ich würde mir da ehrlich gesagt keinen großen Kopf drum machen.

Bis dann,

Thorsten
ioBroker im Docker-Container auf Synology DiskStation DS718+, HomeMatic mit über 100 HM-Geräten, DoorPi-Videosprechanlage auf Raspi 3, Homebridge und Viessmann-Steuerung per vcontrold und Optolink auf Raspi 3, Sprachsteuerung mit Siri und Alexa, etc.

Benutzeravatar
RK62
starter
Beiträge: 24
Registriert: 21.03.2018, 09:49

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von RK62 » 21.03.2018, 14:30

Danke, dann werde ich mal weiter installieren & beobachten.

Coole Admin-Oberfläche für's iPad: Wie kommt man da dran?
Ich habe die "normale" Web-Oberfläche, ist etwas unübersichtlich.

Benutzeravatar
andre
professional
Beiträge: 374
Registriert: 01.12.2015, 21:08
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: [HowTo][Anleitung] Installation ioBroker in Docker auf Synology DiskStation

Beitrag von andre » 21.03.2018, 23:04

Solear hat geschrieben:Muss man wirklich mal durchtesten.
Ich meinte, wenn watchdog mir das Image:latest durch ein aktuelles ersetzt. Ich glaube, man müsste das buanet-Image Forken und das fehlende wget-Paket direkt ins Image einpflanzen. Aber das ist mir zu hoch.

... oder ich baue mir ein Script, welches beim starten von iobroker mit exec wget (drüber-)installiert? Das müsste gehen, oder?
Hallo,
am besten einfach mal fragen. :) Ich kann das Paket mit in den Container nehmen... Darf ich fragen was du mit wget machst?

Die Export-Funktion ist für Container Updates nicht geeignet. Damit wird ja der gesamte Container inklusive allem Inhalt exportiert. Bei einem neuerlichen Import findet also keine Aktualisierung statt.

PS: Sorry falls ich im moment ein bisschen verzögert antworte, aber weil tapatalk nicht mehr geht bekomme ich weder Benachrichtigungen noch kann ich von unterwegs schnell mal meinen Senf dazu geben...

MfG,
André

[EDIT] wget ist drin. Läuft unter Beta. Build ist angestoßen, das neue Image sollte demnächst zur Verfügung stehen.
Zuletzt geändert von andre am 21.03.2018, 23:30, insgesamt 2-mal geändert.
Homematic - Synology DiskStation (DSM6, ioBroker, Docker, Survelliance Station uvm.) - Intel TV Stick (Win10) + ELO Touch Display - Amazon Echo - Denon AVR - Odroid C2 (LibreELEC) - MiLight LED-System - Cubietruck (Armbian) Multihost-Client + RFlink

Antworten