ioBroker Forum


Nutzungsbedingungen |Datenschutzrichtlinie
Cloud |Dokumentation
Aktuelle Zeit: 16.01.2018, 10:53

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.07.2015, 11:33 
Offline
starter

Registriert: 25.06.2015, 11:43
Beiträge: 77
Mittlerweile bin ich nun schon ein paar Wochen am programmieren. Nun stellt sich mittlerweile die Frage, was ist wenn mein Raspberry kaputt geht, die Speicherkarte nicht mehr lesbar ist oder sonst irgendein Problem auftritt. Meine ganze Arbeit wäre bis dahin umsonst.

Wie sichert ihr Eure Daten bzw. euren kompletten ioBroker?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2015, 13:40 
Offline
guru
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2014, 16:50
Beiträge: 9915
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
./iobroker backup

Was da jetzt drin ist weiss ich nicht. Bluefox hat da gerade erst was gefixt.

Gesendet von meinem Cynus T7 mit Tapatalk

_________________
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2015, 19:52 
Offline
professional

Registriert: 16.05.2015, 18:11
Beiträge: 199
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Danach sollte man das Archiv aber noch auf einen anderen Rechner transferieren. Auf der defekten SD nutzt das sonst auch nichts.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2015, 19:57 
Offline
guru
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2014, 16:50
Beiträge: 9915
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
Korrekt. Das fehlte noch. Der Stau ging grad weiter

Gesendet von meinem Cynus T7 mit Tapatalk

_________________
kein Support per PN!
Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 08:18 
Offline
professional

Registriert: 23.06.2015, 11:07
Beiträge: 295
Wohnort: Dortmund
Hi,

ich bekomme diese Fehlermeldung beim Backup:

root@raspberrypi:/opt/iobroker# ./iobroker backup

events.js:72
throw er; // Unhandled 'error' event
^
Error: listen EADDRINUSE
at errnoException (net.js:901:11)
at Server._listen2 (net.js:1039:14)
at listen (net.js:1061:10)
at Server.listen (net.js:1127:5)
at _initWebServer (/opt/iobroker/node_modules/iobroker.js-controller/lib/objectsInMemServer.js:2120:24)
at /opt/iobroker/node_modules/iobroker.js-controller/lib/objectsInMemServer.js:143:9
at new ObjectsInMemServer (/opt/iobroker/node_modules/iobroker.js-controller/lib/objectsInMemServer.js:150:7)
at null._onTimeout (/opt/iobroker/node_modules/iobroker.js-controller/lib/setup.js:1914:27)
at Timer.listOnTimeout [as ontimeout] (timers.js:110:15)

_________________
Gruß aus Dortmund

Michael


-----------------------------------
Ausstattung: PI 2, Rasbian Jessie , IOBroker , Admin 1.2.3, VIS 0.10.2, Host 0.90 [wird immer auf dem neuesten Stand gehalten]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 17:39 
Offline
professional

Registriert: 16.05.2015, 18:11
Beiträge: 199
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Gerade getestet.
Bei mir funktioniert es. Ich bin auf Stand 0.7.2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 19:40 
Offline
professional

Registriert: 23.06.2015, 11:07
Beiträge: 295
Wohnort: Dortmund
Hi ich bin noch auf Stand VIS 0.6.2. Ist das nicht aktuell?

_________________
Gruß aus Dortmund

Michael


-----------------------------------
Ausstattung: PI 2, Rasbian Jessie , IOBroker , Admin 1.2.3, VIS 0.10.2, Host 0.90 [wird immer auf dem neuesten Stand gehalten]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 19:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2014, 14:42
Beiträge: 7613
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal
audioconcept hat geschrieben:
Hi ich bin noch auf Stand VIS 0.6.2. Ist das nicht aktuell?

js-controller, nicht "vis"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15.07.2015, 07:07 
Offline
professional

Registriert: 23.06.2015, 11:07
Beiträge: 295
Wohnort: Dortmund
Hi

mit der neuen Version hat es dann geklappt. Reicht eigentlich nicht aus, wenn ich mit WIN32 diskimager ein Image von der Karte mache und es beim Crash wieder einspiele? Dann müssten doch auch alle IOBroker Sachen wieder drin sein?

_________________
Gruß aus Dortmund

Michael


-----------------------------------
Ausstattung: PI 2, Rasbian Jessie , IOBroker , Admin 1.2.3, VIS 0.10.2, Host 0.90 [wird immer auf dem neuesten Stand gehalten]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 12:07 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2015, 09:02
Beiträge: 493
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
in dem Zusammenhang kommt mir eine Idee:

Ein Script (dazu brauche ich unterstützung von einem Dev)
// Script zum Sichern von ioBroker

// erzeugt ein Gesamtbackup in dem Verzeichnis ________ und sichert es auf dem NAS
iobroker backup

// sichern des Backup auf NAS
mounten einer freigabe (wenn noch nicht vorhanden)
kopieren / verschieben der letzten sicherung


// erzeugen von Kopien der wichtigsten Dateien von:
ioBroker (Daten Konfiguration)
instanzen (wichtige Dateien der installierten Instanzen)
1.instanz
2.instanz
3.~~~~~~

// verschieben des LOG-Files


Wenn man das alles icn einen Script packt, saubere Komentare dazu, dann könnte man Täglich / Wöchentlich / Monatlich automatisch Sicherungen durchführen.
Am Ende eird eine Nachricht (Puch / Mail) versendet, die ein erfolg oder misserfolg sendet.

ist das für einen erfahrenen Scripter ein Problem?

Gruß
Jürgen

_________________

Master: DN2820FYKH (4GB) Linux NUC 4.4.0-22-generic #40-Ubuntu x86_64 #v4.4.5 # 2.15.5
Slave: Linux RPi2-1 4.1.19-v7+ #858 v4.4.3 # 2.15.1
SQL-DB : Linux DS 3.10.77 #7321 x86_64 synology412+
Test: Linux Pi2-3 4.4.11-v7+ #888 #v4.4.5 # 2.15.5


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 12:36 
Offline
guru
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2015, 19:40
Beiträge: 2041
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Und das als Adapter, damit es für alle Anwender bedienbar wird?
Ein Datensicherungsadapter...

- auf Netzwerkpfad, verschiedene Protokolle
- per FTP

und die Zeiten einstellbar.

_________________
Intel NUC (NUC6i5SYH) -> ESXi 6 > VM Ubuntu 16.04 ioBroker (redis) > VM Ubuntu 16.04 mySQL
Slave: Pi 3 ohne SD (Boot USB SLC)
CCU2, hue 2, DS 1512+, WeMos, Harmony Hub, Alexa
Adapter: Fritzbox / Skripte: dynamic hue, Bluetooth Scanner, WIFFI-wz


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 14:08 
Offline
professional

Registriert: 31.01.2015, 15:22
Beiträge: 979
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
In ccu.io mache ich das wie hier beschrieben:
http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 48&t=18245

Im Prinzip:
Raspberry Job sichert in ein BackUp Verzeichnis immer nur Deltas (täglich). (Das minimiert die Schreibvorgänge)
Der PC holt sich die Sicherung ab (täglich)
Anschliessend wird das Verzeichnis in eine Zip-Datei extrahiert und somit langfristig gesichert

Bei CCu.IO konnte man einfach das ccu.io verzeichnis mit der Sicherung komplett ersetzten und alles war gut.
Ich bin nicht sicher, ob das auch bei iobroker so einfach geht.

Das Verfahren ist voll automatisiert. Das Einrichten allerdings nicht.


Zuletzt geändert von looxer01 am 18.07.2015, 22:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 20:35 
Offline
professional

Registriert: 31.01.2015, 15:22
Beiträge: 979
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
oh mann...gerade, wenn man vom Teufel spricht.
gerade leckt die Hauptwasserleitung und hat den Raspi getroffen.
Mal sehen ob die BackUp-Strategie hilft


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 22:43 
Offline
guru

Registriert: 04.11.2014, 17:49
Beiträge: 2441
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
ruhr70 hat geschrieben:
Und das als Adapter, damit es für alle Anwender bedienbar wird?
Ein Datensicherungsadapter...

- auf Netzwerkpfad, verschiedene Protokolle
- per FTP

und die Zeiten einstellbar.

Ja genau, das wärs. Cron-Zeiten und Netzwerkpfad, FTP,SFTP, meinetwegen Email.
Fürs Erste mal nur die Datei, die bei
Code:
./iobroker backup
gesichert wird.
leider habe ich keine Ahnung, wie das geht.

Gruß
Pix

_________________
Mac mini (OS X 10.12.6, node v6.12.2, npm v4.6.1), Redis, InfluxDB, VIS via iOS; gesteuerte Systeme: Homematic CCU2, Homepilot, Roomba, Sonos, XEOMA auf Odroid XU4; Adapter: feiertage, tvspielfilm, rtv, solarwetter, tankerkoenig, homepilot, epson_stylus_px830


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.07.2015, 22:47 
Offline
guru

Registriert: 04.11.2014, 17:49
Beiträge: 2441
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
ff-haus hat geschrieben:
Wie sichert ihr Eure Daten bzw. euren kompletten ioBroker?

ioBroker läuft auf OS X. Time Machine erzeugt stündlich ein Backup auf eine externe Platte. Alle paar Wochen ziehe ich eine backupIoBroker.tar.gz auf einen anderen Rechner, wenn ich große Änderung vorgenommen habe.

Gruß
Pix

_________________
Mac mini (OS X 10.12.6, node v6.12.2, npm v4.6.1), Redis, InfluxDB, VIS via iOS; gesteuerte Systeme: Homematic CCU2, Homepilot, Roomba, Sonos, XEOMA auf Odroid XU4; Adapter: feiertage, tvspielfilm, rtv, solarwetter, tankerkoenig, homepilot, epson_stylus_px830


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2015, 11:03 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2015, 21:32
Beiträge: 557
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Wie ist eigentlich die empfohlene Wiederherstellung des gesamten Systems?

Ich sichere mir z. B. auf mein NAS das Backup und möchte jetzt mein gesamtes Linux System neu aufsetzen.

Nachdem ich Node, IP-Adressen, Ländereinstellungen neu installiert habe:
1.) Installiere ich nun ioBroker neu und kopiere dann einfach alle Daten aus dem Backup auf /opt/iobroker?
2.) Oder entpacke ich einfach das Backup in /opt/iobroker und starte dann einfach iobroker?

Hintergrund: Ich möchte heute eine SSD am Banana anschließen und dann gleich auf das 3er Igor Image zurückwechseln, da im 4er es Probleme mit WLAN gibt.

Viele Grüße,
Fitti

_________________
"Es wird die Zeit kommen, da ihr euch entscheiden müsst zwischen dem, was richtig ist, und dem, was bequem ist."
(Albus Dumbledore)
Facta loquuntur.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2015, 15:11 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2014, 14:42
Beiträge: 7613
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal
Es gibt drei Möglichkeiten:

- (bombensicher) /opt/iobroker Verzeichnis komplett vom alten System kopieren. Danach ioBroker installieren, anhalten und /opt/ioBorker mit gesicherte Kopie überschreiben. Hostname muss aber gleich bleiben.

- (sicher) /opt/iobroker/iobroker-data Verzeichnis vom alten System kopieren. Danach ioBroker installieren, anhalten und /opt/ioBorker/iobroker-data mit gesicherte Kopie überschreiben. Hostname muss aber gleich bleiben.

- (sollte gehen)
Code:
cd /opt/iobroker
iobroker backup

Danach die Backup-Datei aus /opt/iobroker/backups/ Verzeichnis kopieren.
ioBroker auf dem neuen System installieren, anhalten, backup-Datei in das Verzeichnis /opt/iobroker/backups/ kopieren.
Code:
cd /opt/iobroker
iobroker stop
iobroker restore 0

Hostname darf vom alten System abweichen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2015, 15:25 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2015, 21:32
Beiträge: 557
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Danke! Somit klarer.

Darf eigentlich der Hostname geändert werden, wenn iobroker bereits fertig installiert ist? Unabhängig vom Backup, rein generell.

Wenn ich auf der Banane ein
Code:
cd /opt/iobroker
./iobroker backup

eingebe, ist das System bereits seit über drei Stunden stark beschäftigt. Ist das normal?

Ich komme nicht einmal mit einem weiteren Terminal ran.

ich habe dann iobroker einmal angehalten, dann lief der Backup in wenigen Sekunden durch. Herauskam ein 213kb großes File.

_________________
"Es wird die Zeit kommen, da ihr euch entscheiden müsst zwischen dem, was richtig ist, und dem, was bequem ist."
(Albus Dumbledore)
Facta loquuntur.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2015, 16:31 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2014, 14:42
Beiträge: 7613
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal
Fitti hat geschrieben:
Danke! Somit klarer.
Darf eigentlich der Hostname geändert werden, wenn iobroker bereits fertig installiert ist? Unabhängig vom Backup, rein generell.

Hier gibt es auch zwei Wege:
- iobroker anhalten. Hostname im System ändern. Danach /opt/iobroker/iobroker-data/iobroker.json Editieren und alter Name mit neuem ersetzen. Das gleiche für /opt/iobroker/iobroker-data/objects.json und /opt/iobroker/iobroker-data/states.json

- Backup erzeugen. Hostname im System ändern. Restore.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29.07.2015, 10:19 
Offline
starter

Registriert: 21.07.2015, 07:55
Beiträge: 16
stimmt. Ein Backup Adapter wäre was feines :-) Backup selbst geht ja einfach wie hier beschrieben. allerding müsste man da einige Umgebungen beachten:
  • NAS (dauerhaft an)
    • Verzeichnis mounten oder Netzwerkpfad nehmen
    • per cron job backup täglich rüber kopieren
  • PC (ab und zu an)
    • Verzeichnis auf dem raspberry etc freigeben
    • kleines Program auf dem PC im autostart zieht die Dateien

Ich selber habe ein NAS und werde mal das bei mir einrichten. Oder hat schon jemand ein kleines Skript geschrieben?

Gruß, lars


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arnulf, dvolmer, Silli-Singen und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de