ioBroker Forum


Nutzungsbedingungen |Datenschutzrichtlinie
Cloud |Dokumentation
Aktuelle Zeit: 24.01.2018, 04:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 278 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 110 11 12 13 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 13.01.2018, 12:30 
Offline
starter

Registriert: 29.11.2017, 16:07
Beiträge: 47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Das mit der Leuchte habe ich nicht gesehen. Steht in Beitrag 13/15 und habe das übersehen. Sorry.
Wollte ja nur helfen. So Ahnungslos bin ich auch nicht. Es wurde aus meiner Sicht aber alles nur Stückweise beschrieben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 13.01.2018, 13:23 
Offline
professional

Registriert: 27.11.2014, 19:12
Beiträge: 534
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Ja, aber auch ohne Leuchte würde am Anschluss L die 230V zur Versorgung des sonoff liegen. Das Relais ist beim TH10 - soweit ich sehe https://www.itead.cc/wiki/images/6/67/S ... 9_View.pdf http://ewelink.coolkit.cc/?p=149 - ja leider nicht potentialfrei, sondern mit der 230V Versorgung des Sonoff verkoppelt. Ich habe noch keinen TH10 da und kann deshalb auch nicht nachmessen, bitte korrigieren, falls ich falsch liege.
Potentialfrei ist eben der CH4 PRO und leider nur in der PRO-Version.

Den CH4 PRO kann man anscheinend auch mit einer Gleichspannung 5V bis 24V versorgen. Damit kann man ein Biliges Routernetzteil (z.B. Pollin, 15V, 1.75 EUR) verwenden und hat mit Netzspannung gar nichts mehr zu tun. Wenn man ein Messgerät hat, kann man schauen wie es mit den 24V vom Hörmann aussieht. Vielleicht sind dessen 24V stabil genug.

Dann gibt es noch eine 5V PCB-Version, 4-kanalig mit potentialfreien Relaiskontakten. Aber ich weiss nicht, ob das mit Tasmota funktioniert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 13.01.2018, 15:32 
Offline
professional

Registriert: 20.12.2017, 19:55
Beiträge: 192
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
@klassisch schau dir mal das an.
Ich traue der Sache nicht ganz....
was sagst du dazu?
viewtopic.php?f=35&t=10192


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 13.01.2018, 20:07 
Offline
professional

Registriert: 27.11.2014, 19:12
Beiträge: 534
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Sorry, da muß ich ganz formal antworten: Modifikationen an einem 230V Gerät ist nur was für eine Elektrofachkraft. Man verliert die Herstellerhaftung und übernimmt die Verantwortung für alle etwaigen Brandgefahren oder Elektrounfälle - über die gesamte Lebenszeit der Installation. Ist das die paar EUR wert?

Wenn man einen 4CH PRO mit Kleinspannungen <=24V betreibt und sicherstellt, daß die 230V niemals angeschlossen werden können, wäre das eine andere Sache. Dann kann man auch rumlöten, Leiterbahnen durchkratzen etc.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 13.01.2018, 20:10 
Offline
professional

Registriert: 20.12.2017, 19:55
Beiträge: 192
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
klassisch hat geschrieben:
Sorry, da muß ich ganz formal antworten: Modifikationen an einem 230V Gerät ist nur was für eine Elektrofachkraft. Man verliert die Herstellerhaftung und übernimmt die Verantwortung für alle etwaigen Brandgefahren oder Elektrounfälle - über die gesamte Lebenszeit der Installation. Ist das die paar EUR wert?

Wenn man einen 4CH PRO mit Kleinspannungen <=24V betreibt und sicherstellt, daß die 230V niemals angeschlossen werden können, wäre das eine andere Sache. Dann kann man auch rumlöten, Leiterbahnen durchkratzen etc.

ok Danke
Dachte ich mir auch das das nicht ganz ok ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:20 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 19:32
Beiträge: 91
Hat sich bedankt: 10 Mal
Hallo Leute,

ich habe ein merkwürdiges Poblem. Ich besitze eine Sonoff Basic (geflasht). Eingebunden habe ich das ganze im Vis und IObroker(siehe Fotos)

Sobald ich den Schalter über die direkte Oberfläche von Sonoff (Ip Adresse) an und aus mache geht es. Auch kann ich dann über iobroker "VIS" den Schalter an und wieder aus machen.

Jetzt kommt mein Problem. Ich möchte am nächsten tag den Schalter natürlich über VIS an und wieder aus machen, jedoch funktionert das nicht. Erst wenn ich wieder den direkten weg gehe über Sonoff IP Adresse usw. dann reagiert auch wieder der Schalter im VIS.

Ich hoffe jemand versteht das :oops: .

Hat jemand eine Idee?

PS: auch in der Admin Oberfläche reagiert der Schalter nicht. Hab es manuell auf true gesetzt, jedoch passiert da auch nichts.

Gruß


Dateianhänge:
Sonoff.jpg
Sonoff.jpg [ 33.65 KiB | 244 mal betrachtet ]
sonoff 2.jpg
sonoff 2.jpg [ 34.91 KiB | 244 mal betrachtet ]
iobroker.jpg
iobroker.jpg [ 8.36 KiB | 244 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:27 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2017, 20:29
Beiträge: 107
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Schönen Sonntag an alle :-)

Wieder mal das leidige Thema Verbindungsabbrüche:
Da ich ja offenbar nicht mehr der einzige bin, der diese Probleme hat, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben dass es doch noch eine Lösung geben wird.

Kurze Beschreibung die nicht den ganzen Thread lesen wollen:
Tasmota Modul verbindet sich normal mit dem Adapter. In regelmäßigen Abständen schickt es Daten (Temperatur, Status der Relais, Spannung, ... je nach dem wie das Modul halt konfiguriert ist)
Ein Schalten der Relais via Adapter ist problemlos möglich.
Nach einer gewissen Zeit (Stunden, Tage oder Wochen) geht plötzlich das Schalten via Adapter nicht mehr (im LOG taucht der Eintrag Client "XXXXXX" not connected auf.
Der Datenpunkt alive im Sonoff Adapter bleibt aber weiterhin auf true,
das Tasmota Modul verschwindet allerdings aus der Liste info.connection des Sonoff Adapters.
Ab diesem Zeitpunkt sendet das Modul aber weiterhin Daten an den Sonoff Adapter, der diese auch weiterverarbeitet (aktualisiert).

Man kann nun z.B. im WEBIF des Moduls den Relaisausgang schalten und die Änderung wird im Sonoff Adpater angezeigt!
Ebenfalls möglich ist es via WEB_Command (z.B.: http://sonoff/cm?cmnd=Power%20On) zu schalten.

Die Frage die sich derzeit für mich stellt - wird der Adpter noch weiterentwickelt?
Auf Github ist nämlich seit Ende November Sendepause (eigenartiger Weise wurde der Adapter auf Version 1.0 hochgezogen)

Wenn es keine Weiterentwicklung gibt wäre das sehr schade.

Die Lösung mit dem automatischen, zeitgesteuertem Neustart behagt mir nicht. Das Problem ist, dass wenn genau zu diesem Zeitpunkt ein Schaltbefehl kommt, dann geht es wieder nicht.
Der Adapter selber müsste erkennen, dass es ein Problem gibt und eventuell nur das betroffene Modul neu verbinden (keine Ahnung ob das so geht).
Es scheint so, als ob man mittels:

Code:
http://sonoff/cm?cmnd=Setoption3%20On


eine Neuverbindung erzwingen könnte.

Ein weiterer Ansatzpunkt ist die Liste mit den verbunden Clients.
Ich habe versucht (ohne Erfolg - mangelnde Programmierkenntnisse :( ) die Liste nach der Anzahl der Clients abzufragen und bei sinkender Anzahl einen Adpater Neustart auszuführen.
Das Blockly schafft es nicht mal die die Anzahl der Einträge zu ermitteln :-(
Dateianhang:
Dateikommentar: Blockly
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 16.89 KiB | 243 mal betrachtet ]

_________________
/ Synology DS716+ / Logitech Harmony Ultimate / Netatmo / ESP8266 / RPi 3 / 4* Möller Easy 820 / Lupusec XT2 Plus /


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:30 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2017, 20:29
Beiträge: 107
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
@xADDRx:

Wir haben zeitgleich geschrieben - lies mal den vorhergehenden Beitrag von mir - ich denke du hast das selbe Problem :-(

_________________
/ Synology DS716+ / Logitech Harmony Ultimate / Netatmo / ESP8266 / RPi 3 / 4* Möller Easy 820 / Lupusec XT2 Plus /


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:32 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 19:32
Beiträge: 91
Hat sich bedankt: 10 Mal
:D , Ja genau das selbe Problem hier auch..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:52 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 19:32
Beiträge: 91
Hat sich bedankt: 10 Mal
Kannst du mir das mit dem neustart genauer erklären?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:53 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 19:32
Beiträge: 91
Hat sich bedankt: 10 Mal
Sobald ich den Sonoff Adapert neu starte geht die Steuerung übrigens auch weider..


Eventuell werde ich mal den weg direkt über den Mqtt Adapter gehen..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 17:06 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2017, 20:29
Beiträge: 107
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Eine Antwort hast du dir bereits selbst gegeben - Adapter manuell neu starten.

2. Cronjob in der Instanzenseite einstellen (vorher links oben "Expertenmodus" aktivieren - wird dann rot)
dann gibt es eine Spalte "Neu starten" - dort kann man ein Zeitschema eintragen.
Dateianhang:
Unbenannt2.JPG
Unbenannt2.JPG [ 51.25 KiB | 232 mal betrachtet ]


3. In der Console des WEBIF des Sonoff Moduls:
"Setoption3 1" eintippen und Enter drücken:
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 36.72 KiB | 232 mal betrachtet ]


4. Setoption3 via Web-Url aufrufen:
Code:
http://IP_vom_Sonoff/cm?cmnd=Setoption3%20On

_________________
/ Synology DS716+ / Logitech Harmony Ultimate / Netatmo / ESP8266 / RPi 3 / 4* Möller Easy 820 / Lupusec XT2 Plus /


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 17:11 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 19:32
Beiträge: 91
Hat sich bedankt: 10 Mal
Dankeschön!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 18:14 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2017, 20:29
Beiträge: 107
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
So das hab ich jetzt auch wieder gefunden: :idea:
Micro1959 hat geschrieben:
Ich wollte mal berichten, wie ich den Sonoff-Aussetzern entgegenwirke.
Scheint sogar zu funktionieren:
Ich habe mir einen Triggerbutton angelegt mit dem Namen "Neustart".
Dann habe ich mit Blockly ein Skript erstellt,
in dem ich den Trigger mit "Falls Objekt..." auf wahr abfrage.
Als Aktion habe ich das "exec Kommando" verwendet und als Kommandotext "iobroker restart sonoff" eingegeben.

Wenn ich nun sage "Alexa, Neustart an", dann wird ein Neustart des Sonoff Adapters ausgeführt.
Und meine Sonoffs haben alle wieder Kontakt.

Wenn jemand von den Profis hier in meiner Vorgehensweise etwas bedenkliches findet, möge er es doch bitte berichten.
Ansonsten hoffe ich, dass dies dem einen oder anderen helfen kann.
LG Volker


Das entsprechende Blockly schaut so aus:
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 23.29 KiB | 225 mal betrachtet ]

wobei das Objekt (Datenpunkt) " BUT_Neustart_Sonoff" manuell erzeugt wurde und im vis einem Button zugewiesen ist.

So jetzt genug der Workarounds :?

_________________
/ Synology DS716+ / Logitech Harmony Ultimate / Netatmo / ESP8266 / RPi 3 / 4* Möller Easy 820 / Lupusec XT2 Plus /


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 18.01.2018, 22:23 
Offline

Registriert: 17.01.2018, 09:24
Beiträge: 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Hallo,
wollte nur sagen das ich das selbe Problem habe.
(This socket has been endet by the others party)
Dann geht der Adapter nicht mehr.
Ich lese bei euch fleißig mit und freue mich wenn es bald ne vernünftige Lösung gibt.

Gruß
Fritz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 20.01.2018, 23:15 
Offline
starter

Registriert: 24.08.2017, 23:43
Beiträge: 27
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Nur ne kurze Zwischenfrage:
Bei den Sonofds habe ich das Problem, daß "alive=true" verbleibt, selbst wenn der Sonoff irgendwo
inner Schublade liegt und damit keinen Strom mehr.
Ist das bekannt oder irgendwie lösbar?

Sonoff-Adaper: 1.0.0
Sonoff-Firmware: 5.11.1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 10:37 
Offline
professional
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2017, 20:29
Beiträge: 107
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Ja auch das ist leider eine unzulänglichkeit des Adapters. Der Alive-Datenpunkt ist nutzlos. Zur Überprüfung ob ein Modul noch „lebt“ würde ich den Ping-Adapter verwenden. Weiters muss das Modul in der Liste connections des Adapters aufscheinen.

LG Schubi

_________________
/ Synology DS716+ / Logitech Harmony Ultimate / Netatmo / ESP8266 / RPi 3 / 4* Möller Easy 820 / Lupusec XT2 Plus /


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: [Neuer Adapter] Sonoff- Tasmota
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 13:21 
Offline
professional

Registriert: 27.11.2014, 19:12
Beiträge: 534
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Oder wie oben schon beschrieben einen Watchdog per JS schreiben und die Datenspur "alive" nutzen.
Der Adapter selbst kann das eigentlich nciht leisten, weil sich die Sonoffs nicht bei ihm abmelden (können), bevor sie offline gehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 278 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 110 11 12 13 14

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de